Aktuell

Aktuell >>

Warum wir zurecht beten: "Und führe uns nicht in Versuchung"! - Ein hörenswerter Fastenhirtenbrief von Bischof Ackemann (Trier) - auch als Audio Datei (18.02.2018)
18.02.2018 um 11:20

Bischof Ackernmann erklärt, warum wir zurecht beten: "Und führe uns nicht in Versuchung"!

"Seitdem Papst Franziskus sich bei einem italienischen Fernsehsender zur sechsten Bitte des Vaterunsers geäußert hat, wird darüber diskutiert, wie diese Gebetsbitte Jesu zu verstehen ist. Während wir im Deutschen, aber z. B. auch im Englischen und im Italienischen beten: und führe uns nicht in Versuchung, zieht der Papst die Formulierung vor: und lass uns nicht in Versuchung geraten. Sie entspräche mehr dem Gott, den Jesus Christus verkündet hat, so der Papst."

Weiterlesen

Die Botschaft von Papst Franziskus zur Fastenzeit: "Weil die Gesetzlosigkeit überhand nimmt, wird die Liebe bei vielen erkalten" (06.02.2018)
17.02.2018 um 09:12

"Das Almosengeben befreit uns von der Habsucht"

Impulse von Papst Franziskus für die Fastenzeit 2018

Weiterlesen

"Für alle, die das christliche Fasten ernst nehmen" - Ratschläge zur Fastenzeit von Pfr. Dr. J.J. Kreier (03.02.2018)
17.02.2018 um 09:13

Pfarrer Dr. Kreier erklärt die alten klösterlichen Fastenregeln aus der Sichtweise der Wüstenväter.

Weiterlesen

Kinofilm - Das Lied der Bernadette (in voller Länge)
17.02.2018 um 22:43

Frankreich am 11.2.1858. In dem unscheinbaren Pyrenäenstädtchen Lourdes geschieht etwas Unglaubliches. Dem frommen Bauernmädchen Bernadette Soubirous erscheint die Jungfrau Maria und zeigt ihr eine wundertätige Quelle. Menschen, die das Wasser dieser Quelle trinken oder sich darin baden, werden, wenn sie glauben, von Gott Heilung erbitten. Die Botschaft von Lourdes verbreitet sich in Windeseile über das ganze Land. Zu Hunderttausenden pilgern die Menschen bis zum heutigen Tag an diesen heiligen Ort.

Die Verfilmung des Franz-Werfel-Romans erhielt vier Oscars.

Weiterlesen

Kinofilm - Das Wunder von Fatima (in voller Länge)
17.02.2018 um 22:44

Ein wunderschöne Verfilmung des Wundeers von Fatima.

Weiterlesen

Gelähmte Ordensfrau wird geheilt - Die Kirche erkennt die 70. Wunderheilung von Lourdes an (16.02.2018)
17.02.2018 um 09:14

Viele Menschen kommen mit der Hoffnung auf Heilung nach Lourdes, vor allem ist es jedoch ein Ort des Gebetes.

Weiterlesen

Herzliche Einladung zur Feier des BARMHERZIGKEITSSONNTAGS am 08.04.2018 in Gossersweiler (Bistum Speyer)
17.02.2018 um 09:14

Im Bistum Speyer wird der Barmherzigkeitssonntag 2018 in Gossersweiler gebührend gefeiert.

08. April 2018

Pfarrkirche St. Cyriakus

Alte Landstr. 5

76857 Gossersweiler

Mit folgendem Programm:

13 Uhr: Beichtgelegenheit durchgehend

14 Uhr: Rosenkranz

15 Uhr: Barmherzigkeitsandacht vor dem ausgesetzten Allerheiligsten

16 Uhr: Heilige Messe mit Festpredigt

Herzliche Einladung !!!

Weiterlesen

Der Barmherzigkeitsrosenkranz wunderschön gesungen von Fr. Rob Galea, Natasha und Gary Pinto (24.01.2018)
17.02.2018 um 09:15

Tolle Vertonung des Barmherzigkeitsrosenkranzes in englischer Sprache!

Und eine kurze Lebensgeschichte von Father Rob Galea (in englischer Sprache).

Hörenswert!

Weiterlesen

"Die Frauen des Dschihad" - Eine Sendung des Bayrischer Rundfunk Fernsehen: Konrovers (08.02.2018)
17.02.2018 um 09:16

Die ehemalige "Schwarze Witwe" Zarema Muchachoiewa erklärt das Phönomen der Selbstmordattentäter im Islam: "Wenn du einfach Selbstmord begehst ist es eine Sünde. Du kommst in die Hölle. Wenn du aber das Leben für Allah opferst und dabei Ungläubige tötest ... kommst du ins Paradies!"

Bisher wurden Attentate in Westeuropa von Männern verübt. Doch der Verfassungsschutz warnt jetzt vor Frauen, die aus Dschihad-Gebieten zurückkommen oder sich hierzulande radikalisieren - auch in Bayern. Kontrovers ist auf Spurensuche: Wie gefährlich sind diese Anhängerinnen eines gewaltbereiten Islam? Was treibt sie an? Und wie werden sie radikalisiert?

Weiterlesen

Welch große und vom Glauben getragene Worte von Papst em. Benedikt XVI: "Bin auf der Wallfahrt nach Hause" (07.02.2018)
17.02.2018 um 09:17

In einem Brief an eine italienische Tageszeitung hat der emeritierte Papst Benedikt XVI. persönlich auf Leseranfragen nach seinem Befinden geantwortet. 

Einige Zitate daraus:

"Langsam schwinden die physischen Kräfte, innerlich bin ich auf der Wallfahrt nach Hause!"

"Es ist für mich eine große Gnade, auf diesem letzten, mitunter etwas mühevollen Stück Wegs, von einer Liebe und Güte umgeben zu sein, die ich mir nicht hätte vorstellen können."

"Ich verstehe auch die Frage Ihrer Leser als ein Stück Wegbegleitung. Dafür kann ich mich nur bedanken; meinerseits versichere ich Sie alle meines Gebets."

Weiterlesen

Birgit Kelle zum Thema: "Leihmutterschaft - Wie Menschenhandel wieder salonfähig gemacht wird" (30.01.2018)
17.02.2018 um 09:17

Der Vortrag wurde von Birgit Kelle gehalten auf dem Symposium "Öffnung der Ehe - Folgen für alle" am 20. Januar 2018 in Kelsterbach/Frankfurt a.M.

Birgit Kelle schreibt für verschiedene Tageszeitungen und Online-Portale, ist Vorsitzende des Vereins „Frau 2000plus“ und Vorstandsmitglied von New Women For Europe (NWFE), Autorin mehrerer vielbeachteter Bücher zu den Themen Sexismus, Gender und Mutterschaft und aus zahlreichen Auftritten in Talkshows bekannt.

Weiterlesen

P. Karl Wallner: "Eine Kirche, die nicht missionarisch ist, ist eine verwesene Kirche!" (05.01.2018)
17.02.2018 um 09:18

Auszug aus der Pressekonferenz "Mehr2018" in Augsburg. Bei der Pressekonferenz haben verschiedene prominente Katholiken das „Mission Manifest“ vorgestellt. Das Manifest mit zehn Thesen ist im Herder-Verlag als Buch erschienen.

Mission Manifest
Die Thesen für das Comeback der Kirche
Von Bernhard Meuser; Johannes Hartl; Karl Wallner
Taschenbuch, 240 Seiten
2018 Herder, Freiburg
ISBN 978-3-451-38147-8

Wer michtmachen will: www.missionmanifest.online
 
Weiterlesen

"Fussball, Gott und große Bühne" Letzte ZDF Sendung von Peter Hahne (11.12.2017)
17.02.2018 um 09:19

Viele Menschen unterhalten sich gerade in der Vorweihnachtszeit über Gott und Religion. Was hat sie zu ihrem Glauben gebracht? Wie leben sie ihn? Ob dies bei Menschen anders ist, die im Rampenlicht stehen, klärt Peter Hahne mit seinen Gästen.

Weihnachten naht, das Fest der Liebe und Besinnung, der Erinnerung an Jesus Christus, seine Geburt, sein Leben. Und es naht das Fest des Kommerz, der Umsätze, der Geschenke in der Familie oder im Freundeskreis. An Heiligabend werden die Kirchen wohl wieder voll sein wie sonst das ganze Jahr nicht. Warum wohl? Aus Tradition? Aus Gewohnheit oder "weil man an Weihnachten einfach in die Kirche gehen sollte"? Welche Rolle spielt der Glaube zu Weihnachten noch - und welchen Stellenwert hat er überhaupt im Leben der Menschen?

Oft wird der Grundstein für eine Beziehung zur Religion im Elternhaus gelegt, durch Erziehung, das Leben des Glaubens in der Familie, vielleicht durch Verwandte oder Freunde. Doch in vielen Fällen finden Menschen erst später zu ihrem Glauben, oder zur Besinnung auf das, was sie in jungen Jahren vielleicht gehört, aber tatsächlich nicht in dem Sinn wahrgenommen haben, wie sie es heute sehen. So manches Mal ändert sich im Laufe des Lebens die innere Überzeugung und eine Mensch findet zu seinem Glauben, zu seinem Gott.

Peter Hahne spricht mit zwei Gästen, die offen mit ihrem Glauben umgehen. Sie nutzen ihre Bekanntheit dazu, auch gestärkt durch ihren Glauben an Gott, anderen Menschen zu helfen und ihren Glauben öffentlich zu machen.

Claudemir Jerônimo Barreto, genannt Cacau, geboren 1981 in der nähe Sao Paulo, Brasilien, gehört einer freien evangelischen Gemeinde an. Er ist seit 2002 verheiratet mit Tamy und hat mit ihr eine Tochter und zwei Söhne. Cacau war Fußballprofi und spielte in der deutschen Nationalmannschaft. 1986 beendete er seine aktive Fußball-Karriere und studierte im Fernstudium Sportmanagement. Seit 2010 ist Cacau einer der Integrationsbotschafter des Deutschen Fußball-Bundes. Im November 2016 wurde er Integrationsbeauftragten des DFB ernannt.

Cacau hat die Kinderstiftung „Sports for Life“ gegründet, mit der er armen Kindern in Brasilien hilft. Laut eigenen Angaben ist sein Lebensmotto: Behandle Deinen Nächsten so, wie Du gern selbst behandelt werden willst! Cacau erklärt, dass er über seinen Bruder zum Glauben gefunden hat. Er erzählt: „Ich stellte mir doch tatsächlich vor, dass der Fußball mein Leben verändern würde – aber es war nur eine Lösung auf Zeit. Ich wollte mehr über Jesus erfahren, las die Bibel und stellte meinem Bruder viele Fragen. Dann habe ich den Entschluss gefasst, Jesus als meinen Herrn und Heiland anzunehmen.“

Florence Joy Enns, geboren 1986 , begann ihre musikalische Laufbahn mit vier Jahren, als sie bei ihrem ersten Solo in einem Kindermusical die Zuschauer begeisterte. Sie sang als Kind in einem Hamburger Gospelchor und auf diversen Kinder-Cds. 2004 gewann sie eine TV-Show, nahm später ihre erste Single auf und platzierte sich gleich auf Platz 14 der Charts. Florence Joy legte ihr Debütalbum "Hope" nach, bei dem unter anderem Rea von Reamonn, Michael van Dyke (Echt) und Roland Spremberg (A-ha) als Songschreiber sowie Thorsten Brötzmann (No Angels, Jeanette) als Produzent mitwirkten.

2008 heiratete Florence Joy Thomas Enns, mit dem sie mittlerweile vier Kinder hat. Im Jahre 2006 sang sie bei dem WM-Eröffnungsgottesdienst den Song "Mein Ziel".Nach den Shows startete Florence Joy gemeinsam mit den Enns Brüdern die überkonfessionellen B.A.S.E.-Jugendgottesdiensten. Ihr Ziel ist es bis heute, Brücken zwischen den unterschiedlichen Glaubensgemeinschaften zu bauen und Jugendliche zu ermutigen, dabei mitzuwirken.

Es ist gut und wichtig mit Gott zu reden, er ist wie ein Freund. Mit einem aufrichtigem Gebet im Herzen mit Gott sprechen, das hilft. Dann zeigt er seine Treue. Gott spricht zu jedem. Man muss einfach anfangen mit ihm zu reden, dann zeigt er sich und hilft.

Weiterlesen

"Die Gewalt in der Gesellschaft nimmt zu" - Bayrisches Fernsehen: Kontrovers (23.11.2017)
17.02.2018 um 09:20

Aggressionen, Wut, Pöbeleien - Gewalt in der Öffentlichkeit gehört immer öfter zur Tagesordnung: bei der Bahn, im Straßenverkehr, in der Klinik, in Behörden. Unter anderem nach der Geiselnahme in Pfaffenhofen stellt sich die Frage: Wohin steuert unsere Gesellschaft? (BR Fernsehen - Kontrovers)

Weiterlesen

Was tun mit gesegneten Gegenständen die kaputt sind? (16.11.2017)
17.02.2018 um 09:20

Wer zum Beispiel den Rosenkranz betet oder ein Skapulier trägt, der kennt das Problem: Religiöse Gegenstände, die durch einen Priester geweiht worden sind, können mit der Zeit und aufgrund der Nutzung kaputt gehen. Trotzdem sollte jeder Katholik ehrfürchtig mit ihnen umgehen und sie auf eine angemessene Weise entsorgen.

Weiterlesen

Zur fortschreitenden Kirchensituation in Deutschland - Prof. Dr. Thomas Sternberg (16.11.2017)
17.02.2018 um 09:21

Ein Auszug aus der Festrede zur Eröffnung der Diaspora Aktion 2017 des Bonifatiuswerkes, am 5. November in Erfurt, gehalten von Prof. Dr. Thomas Sternberg;

Weiterlesen

Die Allerheiligenlitanei gesungen von der Gemeinschaft "Chemin Neuf" (01.11.2017)
17.02.2018 um 09:21

Hier weitere Infos zur Gemeinschaft:

https://www.chemin-neuf.de/de/

Weiterlesen

Die Gruppe "Glorious" - Moderner Lobpreis aus Frankreich (01.11.2017)
17.02.2018 um 09:22

Glorious ist eine französische katholische christliche Rockband. Sie wurde im Jahr 2000 in Lyon nach dem Weltjugendtag von drei Brüdern aus Valence gegründet: Aurélien, Benjamin und Thomas Pouzin. Die Gruppe hat bereits 8 Alben herausgebracht und mehrere Musikpreise gewonnen. An dem WJT haben sie teilgenommen und setzen sich mit ihrer Musik zusammen mit der katholischen Kirche für die Neuevangelisierung ein.

Weiterlesen

US-Bischöfe veröffentlichen ein Gebetbuch gegen Dämonen (31.12.2017)
17.02.2018 um 09:22

Kurz vor Halloween hat die US-Bischofskonferenz ein Gebetbuch herausgebracht, das alle Gläubigen in ihrem Kampf‚ gegen die Mächte der Dunkelheit unterstützen soll.

Weiterlesen

Papst Franziskus: "Seid wachsam! Der Teufel und die geistliche Weltlichkeit" (13.10.2017)
17.02.2018 um 09:23

Franziskus in Santa Marta: "Satan kommt auf Samtpfoten. Die ‚salonhafte’ Besessenheit: der Teufel macht keinen Lärm. Was der Teufel will: die Versuchungen der Weltlichkeit."

Weiterlesen

Eine Zustandsbeschreibung von Glaube und Kirche, wie sie nicht treffender sein könnte (10.10.2017)
17.02.2018 um 09:23

Wir leben jetzt in einer Ära des Glaubensabfalls, der Degeneration einer einst christlichen Gesellschaft hier im Westen, begleitet von unvermeidlichen Angriffen auf die religiöse Freiheit. Das unterscheidet uns deutlich von der Situation der frühen Kirche. Damals gab es eine große Anzahl von Menschen, die in der Finsternis lebten und sich nach dem Licht sehnten, in einer Welt, die aus dem Heidentum hervor kroch. In unseren Tagen haben die abgefallenen Christen etwas von dem Licht gesehen und dennoch entscheiden sie sich dafür, in die Finsternis des Neuheidentums zurückzufallen. Sie begründen das damit, dieses sei „toleranter“, „liebevoller“ als die Forderungen von Gottes Gesetz – als der Geist und die Wahrheit, die zum Leben führen. ...

Von Michael D. O’Brien

Weiterlesen

Ein Zeugnis über Medjugorje - Ricarda Gasser: Aus den Folgen der Esoterik lernt sie und findet den Glauben wieder an Gott (08.10.2017)
17.02.2018 um 09:24

Ricarda Gasser, eine junge Tiroler Religionslehrerin hat einem großen missionarischen Elan. Offen, humor- und temperamentvoll erzählt sie beim Salzburger Jugendfestival 2017 aus ihrem Leben. In der Reha-Klinik bekommt ihre Mutter die Empfehlung einer Betreuerin, es doch mit Bachblüten für ihren schwer kranken Mann zu versuchen. So ist die Mutter in die Esoterik gerutscht und hat hier Halt und Sinn, ja ihre Seelennahrung gesucht. Ihr war nicht bewusst, dass dies Esoterik, ja Okkultismus ist. Heute leben ja viele in einem nebulosen religiösen Supermarkt, wo man sich irgendetwas, was einem gerade gefällt, herausnimmt. Auch sie und ihre Geschwister waren tief drinnen im Okkulten: Pendeln, Tarotkarten, Reiki. Sie war etwa zwölf, ihre Schwester zehn jahre alt, als sie einen Reiki-Kurs mit Urkunde als Reikimeister abschlossen hat. Und dann: Hexenbü­cher, Buddhas in jedem Raum… Ihr Haus hat ausgeschaut wie ein Indianerzelt: in jedem Fenster jede Menge Traumfänger. Auf gläubige Menschen hat das Haus unheimlich, ja gruselig gewirkt. In Medjugorje beginnt sich dann alles zu verändern ...

Weiterlesen

Emeritierter Bischof Hofman von Würzburg: "Eine Schande, wie mit Benedikt XVI. in Deutschland umgegangen wurde" (18.09.2017)
17.02.2018 um 09:26

Würzburger Bischof Hofmann: „Bin überzeugt, in 20, 30 Jahren wird Papst Benedikt als Kirchenlehrer der Moderne neue Hörer finden“ – Kirchensteuer werde in Deutschland nicht mehr lange so üppig fließen – „Ehe für alle“ ist Katastrophe für Gesellschaft.

Weiterlesen

Bischof Voderholzer (Regensburg) spricht beim Marsch für das Leben in Berlin (16.9.2017)
17.02.2018 um 09:25

Es kann einen nur traurig und auch wütend stimmen, das ein Bischof, der über den Schutz des Lebens öffentlich spricht, Polizeischutz braucht und im Hintergrund Trillerpfeifen und Buhrufe zu hören sind, von Menschen, die von demokratischen Parteien unterstützt werden! Ein wahres Zeugnis!

Weiterlesen

"Das Robin Hood" – Arm und Reich an einem Tisch (11.09.2017)
17.02.2018 um 09:28

Mitten in Madrid, nur wenige Meter von den Touristenattraktionen entfernt, liegt das Restaurant Robin Hood. Ein Name, der hier Programm sei, sagt Padre Angel. Von den Reichen nehmen, um es den Armen zu geben. Nur dass die Reichen hier nicht überfallen werden. Padre Angel ist der Initiator des Restaurants. Seine Idee: Mittags können die Gäste freiwillig etwas mehr für ihr Essen bezahlen. Am Abend dürfen dann Menschen, die sich kein Essen im Restaurant leisten können, gemeinsam mit zahlenden Gästen speisen.

Solidarität leben

 
Im Robin Hood: Padre Angel mit Freiwilligen in der Küche

Padre Angel ist 80 Jahre alt und in Madrid längst eine Berühmtheit. Seit mehr als fünf Jahrzehnten setzt er sich für sozial schwache Menschen ein. Seine Kirche hat er schon lange für alle geöffnet. Jeden Tag – 24 Stunden. Nachts können sie dort schlafen, morgens um acht gibt es ein Frühstück auf den Kirchenbänken, am Tag immer etwas zu essen, Sie erhalten kostenlose medizinische Untersuchungen und vor allem viel gelebte Solidarität von freiwilligen Helfern, die von der Idee des Padres begeistert sind.

Doch das war dem Pfarrer nicht genug. Er wollte nicht nur Almosen verteilen, sondern Solidarität mit den Armen leben. Ganz im Sinne von Papst Franziskus. Als er hörte, dass in der Nähe der Kirche eine Gaststätte zu verpachten sei, kam ihm die Idee eines Restaurants für die Armen. Seitdem gibt es das Robin Hood. Ein Restaurant für Obdachlose mitten in einem Touristenviertel von Madrid?

Ein gelungenes Projekt

Wie das gelingt, zeigt dieser Film. Und er berichtet von einem Pfarrer und seinen vielen Helfern, die sich unermüdlich für das Schicksal sozial Benachteiligter einsetzen, führt die Zuschauer in eine Kirche der Solidarität und vor allem ins Restaurant Robin Hood. Dort wo Reiche und Arme gemeinsam speisen können. Unter dem Motto von Padre Angel: Freundschaft, Würde und Gemeinschaft.

Ein Film von Christian Gropper

Weiterlesen

Die letzten Christen im Irak - Arte Doku (30.07.2017)
17.02.2018 um 09:37

Flucht, Vertreibung, Vernichtung: Arte schildert die verzweifelte Lage der Christen in der arabischen Welt.

Weiterlesen

Papstgesandter: Medjugorje wird wahrscheinlich anerkannt! (29.08.2017)
17.02.2018 um 09:37

Erzbischof Henryk Hoser: Medjugorje bringt gute Früchte und „sollte nicht gestoppt werden. Es ist einer der lebendigsten Orte des Gebets und der Bekehrung in Europa und hat eine gesunde Spiritualität.“

Weiterlesen

"Wie groß ist unser Gott" (How great is our god) gesungen von Josua Aaron in Jerusalem (28.08.2017)
17.02.2018 um 09:38

Ein wunderschönes Lied in englischer und hebräischer Sprache gesungen, mit einem orientalichen Instrument begeleitet.

Weiterlesen

4 Kids for God - 4 Mädels mit religiösen Texten, schönen Melodien und guten Stimmen (26.08.2017)
17.02.2018 um 09:38

Einfach mal reinhören, es lohnt sich. Über die Musikgruppe gibt es leider keine näheren Infos. Aber sie  stellen ihre Lieder kostenlos zur Verfügung.

Weiterlesen

„Komm und folge mir nach!“ - Was bedeutet es heute ein "geweihtes" Leben zu führen (26.08.2017)
17.02.2018 um 09:39

Schon seit den Anfängen des Christentums haben sich Männer und Frauen für die Ehelosigkeit um Christi und des Evangeliums willen entschieden. Sie leben in Keuschheit, Armut und Gehorsam. Das geweihte Leben ist zum einen eine Gabe Gottes und gleichzeitig eine Antwort auf einen persönlichen Ruf. Es hat im Lauf der Jahrhunderte ganz verschiedene Formen angenommen. Am häufigsten beinhaltet es die folgenden drei Elemente: die Weihe, den Dienst und das geschwisterliche Leben in Gemeinschaft. Net for God nimmt Euch in diesem Film mit zu einer Begegnung mit Zölibatären aus verschiedenen Gemeinschaften, Kirchen und Ländern. Sie alle haben auf den Ruf Christi, alles zu verlassen, um ihm zu folgen, geantwortet. Der Anlass für diesen Film ist das Jahr für das geweihte Leben. Papst Franziskus hat es am 30. November 2014 eröffnet. Am 2. Februar 2016 geht es zu Ende. Der Film wurde beim ersten ökumenischen Kolloquium über das geweihte Leben im Vatikan im Januar 2015 gedreht; anschließend in Trevi, ebenfalls in Italien; dann in St. Petersburg / Russland und schließlich in der Abtei Hautecombe in Frankreich.

Weiterlesen

Schwester Maria Johanna von den Clara-Schwestern sollte man gehört haben (26.08.2017)
17.02.2018 um 09:39

Über viele Jahre hinweg sind während ihrer Gebetszeiten eingängige Melodien und Texte entstanden, die Schwester Maria Johanna vom Herzen Jesu im kleinen Rahmen mit Gitarre begleitet und vorgetragen hat. Nun hat sie die Lieder auf einer CD herausgebracht, die wirklich hörenswert ist.

Hier ein Medienbeitrag dazu:

http://www.telem1.ch/35-show-aktuell/12294-episode-samstag-17-september-2016/28649-segment-cd-von-singender-nonne

Weiterlesen

"Die Krise der Kirche ist eine Krise der Anbetung" - Dr. Johannes Hartl (16.08.2017)
17.02.2018 um 09:40

Möchte ein Ethnologe ein Volk verstehen, wird er erforschen, wen und wie das Volk anbetet. Die westliche Welt erachtet im säkularisierten Zeitalter Bildung, Macht, Geld, Genuss und Romantik als die höchsten Güter. Letztendlich betet der Mensch sich selbst an. Diese Anthropozentrik (=Mensch steht im Mittelpunkt) prägt auch Kirche und Theologie zutiefst. Der Mensch ist aber nicht erschaffen, um um sich selbst zu kreisen und wird gerade dabei auch nicht glücklich.

Zwar spricht Dr. Johannes Hartl sehr allgemein von Anbetung, aber wir Katholiken dürfen seine Analyse gerne auf unsere Glaubenspraxis übertragen. Sehr emotional und wirklich zum Nachdenken vorgetragen!

Weiterlesen

Bischof Burger weiht an Maria Himmelfahrt sein Bistum dem unbefleckten Herzen Mariens (15.08.2017)
17.02.2018 um 09:40

Indem der Freiburger Erzbischof Burger an Maria Himmelfahrt seine Erzdiözese dem Unbefleckten Herz Mariens weihte, zeigt er, dass er in dieser schwierigen Situation der Kirche, die Zukunft seines Bistums der Mutter der Kirche anvertraut. Ein guter und richtiger Schritt in die richtig Richtung, dem sich alle deuteschen Bischöfe anschließen sollten.

Weiterlesen

Koenige & Priester - Deutscher Lobpreis - Hörenswert
17.02.2018 um 09:41

Seit vielen Jahren schon ist die Kölner "B.A.S.E."-Jugendarbeit im Wachsen begriffen und hat mittlerweile regelmäßig 2.000 Besucher. Die hauseigene Band hat im Laufe der Jahre ihre Identität gefunden und veröffentlicht nun ihr erstes Album. "Wir glauben daran, dass das Zeitalter der 'Koenige & Priester' angebrochen ist." Und damit meint Thomas Enns, neben Florence Joy und Jonathan Enns Sänger der 8-Mann starken Band, mehr als nur die neue musikalische Formation selbst. Unter dem Motto "EINS SEIN - damit eine junge Generation Jesus kennenlernt" hat sich die Band dem großen Ziel verschrieben, junge Menschen für Jesus zu begeistern.

Und genau das tun sie mit neuen, deutschsprachigen Liedern, die das Zeug zu echten Klassikern haben. Verpackt ist das Ganze in einen glasklaren Worship-Pop-Sound, der die messerscharfen Wahrheiten direkt ins Herz transportiert. Mehr als hörenswert.

https://www.koenigeundpriester.de/

Weiterlesen

Lachen tut gut ... einfach mal für zwischendurch ... (Piet Glocke)
17.02.2018 um 09:42

Piet Klocke (*1957) ist einer der Gäste von Willy Astor zu dessen 30jährigem Bühnenjubiläum im Münchner Circus Krone.

Weiterlesen

Religiöse Lieder, die Millionenfach angesehen wurden (weil sie sich wirklich gut anhören und eine christliche Botschaft haben)
06.08.2017 um 23:50

Christliche Musik steht hoch im Kurs:

Viele Alben christlicher Interpreten tummeln sich in der weltweiten Hitparaden.

Hier einige Beispiele!

Weiterlesen

Mein Glaube ist zu klein um Atheist zu sein (Tolle Erklärung zur Gottesfrage!)
05.08.2017 um 09:15

Einstein wollte es zu Beginn nicht glauben und viele Atheisten bis heute nicht. Aber seit Edwin Hubbels Entdeckung der Rotlichtverschiebung ist sich die Wissenschaft einig geworden, dass sich unser Universum in einem Moment in Existenz explodierte. Doch was war davor? Gibt es Gott? Dieses Video setzt sich mit dem Atheismus und Theismus auseinander. Es versucht aufzuzeigen, dass es vielleicht sogar sinnvoller ist an einen Gott zu Glauben als an keinen. Ich habe bewusst, die wissenschaftlichen Fakten sehr vereinfacht wiedergegeben. Auf die Theorie des Multiverse werde ich in einem weiteren Video eingehen. Viel Spaß beim schauen, teilen und kommentieren.

Übrigens: Georges Edouard Lemaître (1894 bis 1966) war ein belgischer Theologe, katholischer Priester und Astrophysiker. Er gilt als Begründer der Urknalltheorie. 

https://de.wikipedia.org/wiki/Georges_Lema%C3%AEtre#/media/File:Lemaitre.jpg

Weiterlesen

Na wenn das keine Motivation ist, am Sonntag und darüber hinaus in die Kirche zu gehen?
05.08.2017 um 09:15

Der Salzburger Religionspädagoge Prof. Anton Bucher hat in seinen jahrelangen "Glücksforschungen" herausgefunden: "Menschen, die häufig beten und regelmäßig einen Gottesdienst besuchen, sind glücklicher".

Weiterlesen

Ansprache durch Bischof Gänswein (von Papst emeritus Benedikt) bei der Trauerfeier von Karidinal Meisner (15.06.2017)
17.02.2018 um 09:45

Worte von Papst em. Benedikt

Das Pontifikalrequiem im Dom in Köln wurde unter der Leitung von Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki gehalten. Sichtlich bewegt verlas Erzbischof Georg Gänswein ein Grußwort von des emeritierten Papstes Benedikt XVI., mit welchem Kardinal Meisner noch kurz vor seinem Tod telefoniert hatte. So schildert Benedikt: „Als ich vergangenen Mittwoch durch ein Telefonat den Tod von Kardinal Meisner erfuhr, wollte ich es zunächst nicht glauben. Am Tag zuvor hatten wir noch über das Telefon miteinander gesprochen. Aus seiner Stimme klang die Dankbarkeit dafür, dass er nun im Urlaub angelangt war, nachdem er am Sonntag zuvor (25. Juni) noch an der Seligsprechung von Bischof Teofilius Matulionis in Vilnius teilgenommen hatte.“ Benedikt schrieb, dass für Meisner besonders die Erfahrungen beim Hören der Beichte sowie das „leise Wachsen der eucharistischen Anbetung“ eine große Freude gewesen seien. Abschließend schrieb der emeritierte Papst: „Die Art des Sterbens, die ihm geschenkt wurde, zeigt noch einmal auf, wie er gelebt hat: Im Blick auf den Herrn und im Gespräch mit ihm. So dürfen wir seine Seele getrost der Güte Gottes anempfehlen.“

Weiterlesen

"Warum wundern wir uns über eine reizlose Kirche, in der die Lichter auszugehen drohen?" Heikes Sander (10.01.2016)
17.02.2018 um 09:46

Ein Beitrag, der die falsche Richtung, die wir in der Kirche in Deutschland eingeschlagen haben, schonungslaus entlarvt!

Weiterlesen

"Mary did you know?" (Maria Hast Du es gewusst) Gesungen von CeeLo Green mit einem phantastischen Video dazu und Maite Kelly mit der Deutschen Version (10.12.2016)
17.02.2018 um 09:49

"Mary did you know" ist ein Lied aus der Miniserie "Die Bibel".

Hier der Text in deutscher Sprache:

Maria wusstest Du, dass Dein Söhnlein eines Tages auf Wasser wandeln wird?
Maria wusstest Du, dass Dein Söhnlein unsere Söhne und Töchter retten wird?
Wusstest Du, dass Dein Söhnlein gekommen ist, um uns zu erneuern?
Dieses Kind, das du gebären wirst, wird uns erretten.

Maria wusstest Du, dass Dein Söhnlein einen blinden Mann das Augenlicht zurückgeben wird?
Maria wusstest Du, dass Dein Söhnlein einen Sturm mit seiner blossen Hand beruhigen wird?
Wusstest Du, dass Dein Söhnlein in die Fussstapfen der Engel treten wird?
Und wenn Du Dein kleines Kind küsst, küsst du das Gesicht Gottes.

Die Blinden werden sehen, die Tauben hören und die Toten werden auferstehen.
Die Lahmen werden springen, die Stummen sprechen, das Loblied auf das Lamm.

Maria wusstest Du, dass Dein Söhnlein Herr der ganzen Schöpfung ist?
Maria wusstest Du, dass Dein Söhnlein eines Tages Herr wird über alle Nationen?
Wusstest Du, dass Dein Söhnlein des Himmels vollkommenes Lamm ist?
Das schlafende Kind, das Du gerade hältst, ist das große "ich bin".

Weiterlesen

"Kirchen überbieten sich darin, dem Zeitgeist nachzulaufen" (28.12.2016)
17.02.2018 um 09:51

Der Journalist Markus Günther ist der Meinung: „Sosehr sich auch beide Kirchen darin überbieten, dem Zeitgeist nachzulaufen, die Abwärtsbewegung haben sie nicht stoppen können.“.

Weiterlesen

"Wahrheit als Kompass: Glauben - Erkennen - Handeln" - Prof. Dr. Dr. Elmar Nass auf dem Kongress: Freude am Glauben (23.04.2016)
17.02.2018 um 09:52

Seit April 2013 ist Elmar Nass Professor für Wirtschafts- und Sozialethik an der Wilhelm-Löhe-Hochschule Fürth. Seine Forschungsschwerpunkte sind Sprachfähigkeit christlichen Glaubens und seiner Sozialethik, Ethik der Gesundheitswirtschaft, Sozialer Humanismus, Eigentums- und Währungsordnung.

Weiterlesen

"Schleuser, Schurken und der Papst" - Franziskus und sein Kampf gegen den Menschenhandel - ZDF Doku (18.12.2016)
17.02.2018 um 09:53

Papst Franziskus kämpft gegen modernen Menschhandel und hat 2014 die Santa Marta Group gegründet. Eine Art SOKO, die staatliche und kirchliche Verbrechensbekämpfung bündelt. Mit Erfolg? Polizei, Kirche und Sozialarbeiter vereint gegen das Verbrechen: Wie funktioniert das? Sind staatliche Stellen überhaupt interessiert an einer solchen Allianz? Immerhin gibt es doch Interpol und Europol. Reporter Jürgen Erbacher will es genauer wissen.

Weiterlesen

Vatikan reformiert die Ausbildung katholischer Priester mit neuen Leitlinien (08.12.2016)
17.02.2018 um 09:55

Neue Ordnung "Das Geschenk der Priesterberufung" ersetzt "Ratio Fundamentalis".

Die Missbrauchsprävention ist ein wichtiges Thema der neuen Richtlinien zur Priesterausbildung.

Der Vatikan bekräftigt den Ausschluss praktizierender Homosexueller vom Priesteramt.

Weiterlesen

Der Heilige Bischof Nikolaus von Myra - Sein Gedanktag ist der 06.12.
17.02.2018 um 09:57

Der Heilige Nikolaus ist der wohl bekannteste Heilige in der Adventszeit. Wer aber war er wirklich – und warum ist er heute so wichtig für uns? Ein Stopmotion-Film von Anika Taiber.

Weiterlesen

"Einer von uns? Martin Luther - vom katholischen Reformer zum protestantischen Reformator?" - Prof. Dr. Dr. Harm Klueting - Bonifatius.tv (24.11.2016)
17.02.2018 um 10:01

Der international renommierte Historiker, Theologe und Universitätsprofessor Harm Klueting, der im Jahr 2000 evangelisch ordiniert wurde, 2004 zum katholischen Glauben konvertierte und 2011 Priester wurde, gilt als profunder Kenner Martin Luthers. Umso beachtlicher ist seine kritische Sichtweise auf den sogenannten Reformator!

Weiterlesen

"Leben als Christ - Berufener - Bischof" - Bischof Stefan Oster im Interview mit Jugendlichen (23.11.2016)
17.02.2018 um 10:01

Interview mit Bischof Stephan Oster im Rahmen seiner Lehre auf der HOME Mission Base zu den Themen "Leben als Bischof", Finanzen, Berufung, "Freundschaft mit Gott", "Das SEIN" und vieles mehr....

Weiterlesen

"Gott und Humor?" Pater Karl Wallner (10.11.2016)
17.02.2018 um 10:04

Einleitung zur Fachtagung GOTT & HUMOR im Stift Heiligenkreuz.

Weiterlesen

"Gott und Humor?" Pater Johannes M. Schwarz (10.11.2016)
17.02.2018 um 10:05

Platon hat einst sorgenvoll die Stirn gerunzelt, als seine Finger über die Zeilen der Iliad und der Odyssee glitten, wo vom „schallenden Gelächter“ am Götterberg Olymp die Rede war. „Im Allgemeinen ist das Lachhafte eine Art Übel, eine Untugend“ schreibt er in Philebus. Und wenn, wie Alfred North Whitehead zitiert wird, „alle abendländische Philosophie als Fußnote zu Platon zu verstehen ist“, dann hat der große griechische Denker in der Tat bis in die Moderne dem Clown das Leben schwer gemacht. Von Pythagoras und Cicero bis Hobbes und Descartes schüttelten fast alle streng den Kopf. In der Bibel als zweiter Quelle der westlichen Kultur, lacht der Gott der Israeliten zwar, aber er tut es voll Verachtung über die Mächtigen der Welt (Ps 2, 2-5) und kommt ganz ohne Schenkelklopfer aus. Ist es da ein Wunder, dass Johannes Chrysostomus vor dem Grinsen warnt, dass Antonius der Wüstenvater so wie Sankt Martin mit den Gänsen den Ruf genossen, nie gelacht zu haben?

Weiterlesen

"Gott und Humor?" Privatdoz. Dr. Raphael M. Bonelli (10.11.2016)
17.02.2018 um 10:07

Humor ist die Begabung eines Menschen, der Unzulänglichkeit der Welt und der Menschen, den alltäglichen Schwierigkeiten und Missgeschicken mit heiterer Gelassenheit zu begegnen. Die Fähigkeit, über sich selbst zu lachen, schafft eine Distanz zu den eigenen Problemen und quälenden Gefühlen – wie etwa der Angst. Damit macht der Mensch sich kleiner und dümmer, als er ist und wird dadurch stärker, als es scheint. Im Gegenzug sind Menschen, die sich selbst zu ernst nehmen, gefährdet, nicht mehr über sich selbst und seine Begrenzungen und Unzulänglichkeiten lachen zu können. Das Leben wird dadurch rigide und unbeweglich, Beziehungen werden zunehmend mühsam. Die drei Formen der Ichzentriertheit – die des Bauches, des Kopfes und des Herzens – führen alle in irgendeiner Form zur Humorlosigkeit ...

Weiterlesen

"Gott und Humor?" Prof. Dr. Hanna Barbara Gerl Falkovitz (10.11.2016)
17.02.2018 um 10:07

Dass die antiken Götter heiter sind – freilich auch schadenfroh, mutwillig, zu folgenreichen Scherzen aufgelegt -, ist bekannt. Aber kann man im biblischen Strahlungsfeld „Humor“ freilegen? Humor Gott selbst zuzuschreiben, übersteigt unsere Einsicht. Aber ein Abglanz findet sich bei seinen Gläubigen: das nicht-aggressive Lachen über die Welt, die anderen, sich selbst.“

Weiterlesen

"Gott und Humor?" Prof. Dr. Willibald Ruch (10.11.2016)
17.02.2018 um 10:08

Die Psychologie war traditionellerweise defizitorientiert. Sie leistete Beiträge zur Definition, Diagnose und Behandlung von Störungen und der Evaluation der Behandlungen. Mit der Positiven Psychologie tritt nun ein grundlegender Perspektivenwechsel auf. Sie beschäftigt sich mit den psychologischen Aspekten des Lebens, die es lebenswerter machen. Man möchte Faktoren und Prozesse verstehen und fördern, die es Individuen und Gemeinschaften erlauben, ein „gutes Leben“ zu führen. Humor ist eine der 24 Charakterstärken, die zum guten Leben beitragen. Wie andere Charakterstärken ist auch Humor erfolgreich trainierbar und das verstärkte Ausüben dieser Stärke erhöht die Lebenszufriedenheit und senkt die Depressivität. Ferner ist Humor ein guter Puffer gegen Stress und Widrigkeiten im Allgemeinen ...

Weiterlesen

"Gott und Humor?" Prof. Dr. med Barbara Wild (10.11.16)
17.02.2018 um 10:09

Humor ist eines der besten Kleidungsstücke, die man in Gesellschaft tragen kann. (Shakespeare). Aber wollen wir das auch in der Psychiatrie und Psychotherapie – wo man doch eher den nackten Tatsachen ins Auge blicken sollte? Da gibt es viele Einwände: Unsere Patienten haben doch das Lachen verlernt! Wenn wir jetzt auch noch Humor von ihnen fordern, führen wir ihnen das nicht schmerzhaft vor Augen? Unterstützt man als Therapeut mit einer humorvollen Haltung nicht Vermeidung oder Verdrängung beim Patienten? Und wie groß ist die Gefahr, dass unsere Patienten sich nicht ernst genommen fühlen? Diese kritischen Fragen gilt es zu bedenken. Aber andererseits kann das gemeinsame Lachen die therapeutische Beziehung festigen. Zudem kann Humor als Persönlichkeitshaltung Patienten helfen, schwierige Situationen zu bewältigen. Außerdem sind Erheiterung, Lachen und Humor menschliche Phänomene, die immer wieder und in jeder Therapie auftauchen werden, die sich gar nicht fernhalten lassen und deshalb auch ernstgenommen werden sollte ...

Weiterlesen

"Die Unterscheidung der Geister nach Ignatius von Lojola" - Pater Dieter Böhler SJ (31.10.2015)
17.02.2018 um 10:10

"Lieber Gott, was willst Du, dass ich tue?" Diese Frage stellen viele gläubige Menschen, wenn sie mitten in schweren Entscheidungen stehen. Und dann hören wir vielleicht keine Stimme Gottes. Keinen Hinweis. Nur starke Gefühle in einem selbst, Argumente, viele Pros und viele Contras. Viele Stimmen von Freunden, von einem selbst. Was macht man mit all dem? Gibt es eine Möglichkeit herauszufinden, was Gott von einem will? Pater Dieter Böhler, ist Jesuit und geistlicher Begleiter vieler Priester und Laien und dadurch immer wieder mit diesem Thema konfrontiert. Der Mitbegründer seines Ordens Ignatius von Loyola hatte vor 500 Jahren das gleiche Problem wie viele Gläubige heute. Er begann es zu erforschen: „Ich setzte voraus, dass es dreierlei Gedanken in mir gibt: solche, die mein eigen sind und allein meiner Freiheit und meinem Willen entspringen, während die beiden andern von außen kommen: der eine vom guten, der andere vom bösen Geist.“

Weiterlesen

Bischof Oster - Neuer Bischof von Passau - Interview ARD alpha (20.10.2016)
17.02.2018 um 10:12

Stefan Oster war von 2003 bis 2013 Professor für Dogmatik und Dogmengeschichte an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Benediktbeuern. Im Mai 2014 wurde er von Erzbischof Reinhard Kardinal Marx zum 85. Bischof von Passau geweiht.

Weiterlesen

Mary’s Land – Sehenswert (als DVD erhältlich)
16.02.2018 um 21:55

In aller Stille erobert derzeit ein Film die Herzen seines Publikums. „Die Leute kommen weinend aus dem Kino“, sagt sichtlich bewegt von der mächtigen Reaktion auf sein Werk, der spanische Regisseur und Produzent Juan Manuel Cotelo.
Was ist das Geheimnis von „Mary’s Land“? Der Film ist kein Blockbuster und doch lief er bereits in 25 Ländern und setzt seinen Siegeszug Herz um Herz unaufhaltsam fort.

Weiterlesen

Bischof Oster (Passau): Stellungnahme als neuer Jugendbischof (22.09.2016)
17.02.2018 um 10:15

Der Passauer Bischof Stefan Oster ist neuer Vorsitzender der Jugendkommission der deutschen Bischofskonferenz. Im Interview mit katholisch.de nimmt er Stellung zur kirchlichen Sexualmoral. Jungen Menschen empfiehlt er, mit Blick auf Jesus die Kluft zwischen ihrer Lebenswelt und der kirchlichen Lehre zu überbrücken.

Weiterlesen

Mutter Teresa - Im Namen der Armen Gottes (als DVD erhältlich)
17.02.2018 um 10:23

19 Jahre nach ihrem Tod ist Mutter Teresa in das Verzeichnis der Heiligen aufgenommen worden. Sie war in ihrem ganzen Leben eine großherzige Ausspenderin der göttlichen Barmherzigkeit, indem sie durch die Aufnahme und den Schutz des menschlichen Lebens – des ungeborenen wie des verlassenen und ausgesonderten – für alle da war. Sie setzte sich für den Schutz des Lebens ein und betonte immer wieder, dass "der ungeborene Mensch der schwächste, der kleinste und der ärmlichste ist".

Weiterlesen

Glaubensdings: Kinder erklären "Gott, Himmel, ..." (Lustig)
17.02.2018 um 10:27

Wie ist Gott? Eine schwierige Frage? Die Kinder haben es auf ihre Art auf den Punkt gebracht. Wie ist Gott für Dich? Wie kommt man eigentlich in den Himmel und wie sieht es da aus? Erwachsene tun sich mit der Antwort vielleicht schwer, unsere "Glaubensdings"-Kinder kommen ohne Umschweife auf den Punkt. ...

Weiterlesen

Papst em. Benedikt XVI. - Worte bei seinem 65. Priesterjubiläum (28.06.2016)
17.02.2018 um 10:31

Großartige und tiefgehende Worte eines großen Papstes und demütigen Deiners Gottes über die Barmherzigkeit, die Liebe und das rechte Eucharistieverständnis!

Weiterlesen

"Worüber schämt sich die Scham?" - Prof. Dr. Gerl Falkowitz - RPP Institut (02.06.2016)
17.02.2018 um 10:36

Was ist Scham, wovor schämt sie sich und wozu?

„Schäm dich!“ ist ein Befehl, der (fast) nie befolgt wird. Denn er ähnelt dem anderen Befehl: „Sei doch endlich mal spontan!“

Das kann sicher so nicht befolgt werden.

Aber doch ist nicht ausgeschlossen, im Gegenteil, dass Scham zu einer Antwort erzogen werden muss und dass es auch hier ein Lernen gibt.

Weiterlesen

Valerie und der Priester - Eine Journalistin begleitet einen Priester (23.05.2016)
17.02.2018 um 10:42

Die junge Journalistin Valerie Schönian wird den jungen Priester Franziskus von Boeselager LC ein Jahr lang begleiten und ihm alle ihre Fragen stellen. Hier ein erster Trailer zum folgenden Film!

Weiterlesen

"Was Geistliche vereinsamen lässt" - Weihbischof Renz - Rottenburg Stuttgart (20.05.2016)
17.02.2018 um 10:44

Der Rottenburger Weihbischof Renz: "Was Geistliche vereinsamen lässt!"

Gründe sind ständiger Zeitdruck und das Gefühl, erfolglos zu sein.

Einsamkeit könne sich ebenso bei den verheirateten evangelischen Pfarrern wie bei den zölibatär lebenden katholischen Priestern breit machen.

Weiterlesen

Christen in der arabischen Welt - Arte Doku (17.05.2016)
17.02.2018 um 10:46

Anfang des 20. Jahrhundert stellten Christen in der arabischen Welt etwa rund 20 Prozent der Bevölkerung. Heute sind nur noch rund fünf Prozent der arabischen Welt christlich. Viele verlassen wegen Krieg und Verfolgung die Region. Die Dokumentation gibt Einblick in das Leben der christlichen Minderheiten im Irak, in der Türkei, in Ägypten, im Libanon und in Syrien. Durch das Chaos im Nahen Osten drohen die Christen aus dieser Region, in der ihre historischen Wurzeln liegen, zu verschwinden. Und der Westen, dessen Kultur sie mitbegründeten, schaut weg. Ist die arabische Welt ohne christliche Gemeinschaften vorstellbar? Sind nicht gerade auch sie ein Bindeglied zwischen der islamisch-orientalischen und christlich-westlichen Welt? Wie leben beziehungsweise überleben christliche Minderheiten heute in Ägypten, der Türkei, im Irak, Libanon und Syrien? Im Irak werden christliche Minderheiten derzeit von den Terrormilizen des sogenannten Islamischen Staates (IS) vertrieben, während sie aus der Türkei bereits im Laufe des 20. Jahrhunderts fast völlig verschwunden sind. Ägypten hat zwar die größte christliche Gemeinschaft der arabischen Welt, die Kopten erfahren jedoch nach wie vor keine echte Anerkennung. Der Libanon ist das einzige Land, in dem Christen lange in der Mehrheit waren, und auch noch heute noch müssen sowohl das Staatsoberhaupt als auch der Oberbefehlshaber der Armee Christen sein. Aus Syrien fliehen Christen in großer Zahl, da sie zwischen den Fronten zerrieben werden in einem Krieg, der nicht zuletzt den Konflikt zwischen dem sunnitischen Saudi-Arabien und dem schiitischen Iran widerspiegelt. Die Dokumentation schildert die dramatische Situation der Orientchristen, zeigt aber auch ihren Widerstandswillen und die Strategien, die es ihnen ermöglicht haben, in verschiedenen politischen Kontexten ihre jahrhundertealte Identität zu wahren und zum historischen Gedächtnis beizutragen. Ironischerweise gehören die Orientchristen heute zu den größten Kennern des Islams.

Weiterlesen

"Die Kirche ist kein Paddelboot" - Interview mit Erzbischof Georg Gänswein - Deutsche Welle (17.05.2016)
17.02.2018 um 10:47

Im Gespräch: Erzbischof Georg Gänswein, Präfekt des päpstlichen Hauses.
Er ist Protokollchef von Franziskus und Benedikts Privatsekretär: Erzbischof Georg Gänswein. Im DW-Interview spricht er über die beiden Päpste, den Glauben in Europa und die Lage der Christen in der Welt. Rufen nach innerkirchlichen Reformen begegnet er mit "Bedacht und Klugheit".

Weiterlesen

"Wenn Kirchen keine Kirchen mehr sind" - Christliches Medienmagazin pro (07.05.2016)
17.02.2018 um 10:49

Den Kirchen laufen die Mitglieder davon. Die Folge ist, dass immer mehr Kirchengebäude leer stehen. Sie werden abgerissen oder verkauft. Was passiert mit Kirchen, wenn sie keine Kirchen mehr sind?

Weiterlesen

"Der Junge Messias" - Sehenswerter Film - als DVD erhältlich
17.02.2018 um 10:51

Die Geschichte des Jesus Christus wird aus seiner Sicht im Alter von 7 Jahren erzählt. Er zog mit seinen Eltern aus Ägypten los um nach Nazareth zurückzukehren.

Als Buch, DVD und Nlu Ray erhältlich.

Weiterlesen

Ein "Halleluja" für das Leben der Ungeborerenen - Pater Miguel Angel Vasallo
17.02.2018 um 10:52

Peruanischer Priester singt für den Lebensschutz ein Halleluja auf spanisch.

Ein Halleluja für das Leben - Aleluya por la Vida - von Padre Miguel Ángel Vassallo.

Weiterlesen

Im Gedenken an die 21, in Libyen, von der "IS" aufgrund ihres Glaubens geköpften Christen! Orate pro nobis!
10.04.2016 um 20:16

Im Gedenken an die 21 in Libyen von der "IS" aufgrund ihres Glaubens geköpften Christen! Orate pro nobis!

Weiterlesen

"Auferstanden" - Sehenswerter Film - DVD erhältlich
17.02.2018 um 10:56

Auferstanden erzählt die epische Geschichte über die biblische Auferstehung durch die Augen eines Nicht-Gläubigen. Der mächtige römische Militärtribun Clavius und sein Berater Lucius werden damit beauftragt, das Rätsel um die Geschehnisse nach der Kreuzigung Jesu Christi zu lösen. Sie sollen die Gerüchte um den auferstandenen Messias widerlegen und damit einen Aufstand in Jerusalem verhindern.

Als DVD, Blu Ray und 4K erhältlich.

Weiterlesen

Gewalt gegen Christen in Deutschland - Bayrisches Fernsehen: Kontrovers (31.03.2016)
17.02.2018 um 10:58

Auseinandersetzungen zwischen Flüchtlingen in Deutschland - immer wieder gibt es solche Meldungen. Was steckt dahinter? Flüchtlinge christlichen Glaubens berichten von religiös motivierten Übergriffen. Doch die passieren oft im Verborgenen, sind für die Behörden schwer nachzuweisen: Aussage steht gegen Aussage. Kontrovers hat monatelang recherchiert und ist auf zahlreiche Fälle gestoßen.

Weiterlesen

"Einmal Dschihad und zurück" - Doku: ZDF info (22.03.2016)
17.02.2018 um 10:59

Der islamische Fundamentalismus ist eine der größten Bedrohungen für die Demokratie und die Hauptquelle des Terrorismus heute. Die vom Radikalismus aufgeworfenen Fragen sind vielfältig.

Weiterlesen

"Verliere nie den Mut und glaub daran Gott kann alles!" - Bewegendes Video
17.02.2018 um 11:03

Oft wollen in unserem Leben der Verzagtheit Raum lassen, weil wir kein Licht mehr sehen und der Teufel säht Verzweiflung.

Ein Junge wird ohne Hände geboren. Heute ist er 15jährig, auf der Musikhochschule und spielt Klavier.

Gott kann auch in deinem Leben aus dem größten Unglück, das du zu erleiden hattest einen Segen für dich machen.

Hadere nicht, sondern bitte Gott es dir zu erklären und lass Ihm alle Zeit dazu.

Geh Deinen Weg im Vertrauen, du bist geliebt und es ist gut, dass es dich gibt!

Weiterlesen

"Sie verteilten Brot und wurden erschossen" - Christliche Märtyrerinnen aus dem Jemen (17.03.2016)
17.02.2018 um 11:04

"Der Kirche bei uns geht es so wie Jesus – alle haben ihn verlassen. Niemand hat sich gemeldet. Es interessiert offenbar keinen, wenn das Christentum angegriffen wird.“ Mit diesen Worten beklagt der Apostolische Vikar im Nördlichen Arabien, Bischof Camillo Ballin, die Gleichgültigkeit der Weltöffentlichkeit nach einem Mordanschlag auf Christen in der jemenitischen Stadt Aden. Anfang März 2016 waren dort 16 Mitarbeiter einer katholischen Alten- und Behinderteneinrichtung erschossen worden, darunter vier Ordensfrauen. Sie gehörten dem Orden der „Missionarinnen der Nächstenliebe“ an, der von der bald heiliggesprochenen Mutter Teresa gegründet wurde. Bisher hat sich niemand zu dem Attentat bekannt. Sicherheitsbehörden vermuten jedoch einen islamistischen Hintergrund. Der Süden des Jemen gerät derzeit mehr und mehr in die Hand der Terrormiliz „Islamischer Staat“; die Schwestern hatten bereits mehrfach Drohungen von Extremisten erhalten. Die Mehrheit der in dem Alten- und Behindertenheim untergebrachten Menschen seien Muslime, sagte Ballin. „Die Schwestern gaben diesen Muslimen Brot. Im Gegenzug wurden sie erschossen.“ Kein normaler Moslem könne diese Bluttat gutheißen. Ballin betonte, dass die vier Ordensfrauen aus Hass auf den christlichen Glauben ermordet worden seien. „Man kann sie daher ganz klar Märtyrerinnen nennen“, sagte der Bischof. Er sehe die Opferbereitschaft der Schwestern als Ausdruck der Lebendigkeit der Gemeinschaft Mutter Teresas – und als Auftrag an die christliche Minderheit im Jemen: „Die Christen in unserer Region sind berufen, Jesus zu bezeugen, indem sie Gewalt leiden“, sagte Ballin. Der Tod der Missionarinnen der Nächstenliebe und ihrer Mitarbeiter sei aber nicht das Ende. „Nach dem Kreuz folgt die Auferstehung. Sie haben ihr Opfer nicht nur für ihre persönliche Auferstehung gebracht, sondern auch für die, denen sie gedient haben – für den Jemen und ihre Mörder.“ Der Jemen wird seit Jahren von einem blutigen Konflikt heimgesucht, bei dem Stammes- und Religionsrivalitäten eine große Rolle spielen. Seit dem vergangenen Jahr kämpft das Nachbarland Saudi-Arabien auf Seiten der Regierung gegen Rebellengruppen. Islamistische Truppen haben Teile des Südjemen unter ihre Kontrolle gebracht. Angaben der Vereinten Nationen zufolge sind über 2,4 Millionen Menschen innerhalb des Landes auf der Flucht. Katholische Christen bilden im Jemen eine kleine Minderheit von wenigen tausend Gläubigen. Staatsreligion ist der Islam.

Weiterlesen

Sechs Dinge, die Sie über die Beichte wissen sollten! (04.03.2016)
17.02.2018 um 11:05

Etwas tiefer in das eigene Leben und in die Seele schauen - das ist der Sinn der Fastenzeit. Dazu gehört auch die Beichte. Die hat eine spannende Entwicklung hinter sich.

Weiterlesen

Beichten? Wie geht das? (04.03.2016)
17.02.2018 um 11:06

Einmal im Jahr sollten Katholiken zur Beichte gehen - am besten vor Ostern. Doch wie geht das Beichten eigentlich nochmal? Hier wirds erklärt.

Weiterlesen

"Warum feiern wir Ostern?"Der Discounter ALDI erklärt es uns in einem seiner Prospekte
17.02.2018 um 11:09

Aldi sorgt bei uns Christen für eine Freude. In einer Zeit da die Christen überall auf der Welt verfolgt werden bringt Aldi ein kleines Katechesewerk.

Weiterlesen

Abschied von der Pfarrseelsorge - Wenn ein Pfarrer völlig resigniert aufgibt (19.02.2016)
17.02.2018 um 11:10

Man hört es immer häufiger, dass sich Priester aus der Pfarrseelsorge verabschieden. Das sind keineswegs Rebellen, sondern es sind eigentlich normale Pfarrer, insofern man den Begriff überhaupt verwenden kann.

Weiterlesen

"Gottes General" Ein Film, der die Widerstandsbewegung - der Cristeros beschreibt - als DVD erhältlich (13.02.2016)
17.02.2018 um 11:13

In "Gottes General - Schlacht um die Freiheit" macht es sich der mexikanische Präsident Plutarco Elias Calles (Rubén Blades) zur Aufgabe, mit allen Mitteln gegen Katholiken vorzugehen, die er als Bedrohung für sein Land sieht. Unter der Führung von Enrique Gorostieta (Andy Garcia) entsteht daraufhin eine Widerstandsbewegung, die Cristeros, die für ihre Religion und Freiheit gegen die Regierungstruppen in den Kampf zieht. Neben Garcia und Blades zählen unter anderem auch Oscar Isaac („Star Wars 7“), Catalina Sandino Moreno („Maria voll der Gnade“), Santiago Cabrera („Heroes“), Eva Longoria („Desperate Housewives“) und der 2013 verstorbene Peter O‘Toole („Lawrence von Arabien“) zur Besetzung des Historien-Dramas. - Als DVD und Blu Ray erhältlich.

Weiterlesen

"Persönlichkeit - Geschlecht - Sexualität" - Univ.-Doz. Dr. Dr. Raphael M. Bonelli (26.01.2016)
17.02.2018 um 11:17

Univ.-Doz. Dr. Dr. Raphael M. Bonelli spricht auf dem Symposium "Gender und Sexualpädagogik auf dem Prüfstand der Wissenschaften" am 23. Januar 2016 in Stuttgart. Eine Veranstaltung vom "Aktionsbündnis für Ehe und Familie - DEMO FÜR ALLE".

Weiterlesen

Erdogan und sein Kampf gegen die (christlichen) Kurden - TTT (24.01.2016)
17.02.2018 um 11:18

Seit einem halben Jahr, seit Präsident Erdogan die Friedensverhandlungen mit der PKK einseitig beendet hat, tobt Krieg in den kurdisch-bewohnten Gebieten. Die türkische Armee geht angeblich nur gegen PKK-Terroristen vor. Doch dabei starben bislang mehr als 200 Zivilisten, Frauen, Kinder, Alte. Viele wurden verwundet oder verloren ihr ganzes Hab und Gut. Bilder davon sind in den türkischen Medien kaum zu sehen. Warum? "Der Staat verhindert es, dass Menschen anderenorts erfahren, was in der Süd-Osttürkei passiert", sagt Ugur Güc von der Journalistengewerkschaft Türkei. Besonders kurdische Journalisten seien permanent mit Sendeverbot, Zensur und Behinderungen konfrontiert. Wenn ein kurdischer Kameramann trotz der Zensur berichten will, wird er mit einer Pistole am Kopf abgeführt.

Wir besuchen den einzigen noch erlaubten prokurdischen Fernsehsender in der Türkei, IMC. Übers Internet kommen von ihrem Kameramann gerade neue Videobilder aus dem Kriegsgebiet. "Krankenwagen, Krankenwagen" schreien die Menschen, ein Mann liegt schwerverletzt am Boden. Der Kameramann dreht, wie Zivilisten mit weißer Fahne die Leichname der getöteten Menschen bergen.

Plötzlich wird geschossen, Menschen rennen um ihr Leben. Nicht alle schaffen es, den Schüssen zu entkommen. Zwei Menschen werden getötet, fünf weitere verletzt, auch der Kameramann. Am nächsten Tag heißt es in den regierungstreuen Tageszeitungen: "Zwei Terroristen neutralisiert".

"Wir arbeiten unter permanentem staatlichen Druck", erzählt Eyüp Burc, Programmdirektor des IMC. "Auch der Fernsehrat setzt uns unter Druck. Wenn Gäste in unseren Sendungen etwas sagen, was dem Staat nicht passt, werden wir dafür zur Verantwortung gezogen. Gegen uns laufen mehrere Verfahren, und wir sind immer wieder zu hohen Geldstrafen verurteilt worden. Jetzt verlieren wir womöglich noch unsere Sendelizenz."

Wie gnadenlos der Staat vorgeht, sah man, als der berühmte türkische Showmaster Beyaz live einen Anruf aus der kurdischen Stadt Diyarbakir annahm. Eine Lehrerin sagte: "Kinder sollen nicht sterben. Seht hin, was hier passiert!" Die Folge: Ermittlungen gegen Anruferin und Showmaster – wegen "Terrorpropaganda".

51 Journalisten prokurdischer Tageszeitungen sind in den vergangenen zwanzig Jahren getötet worden. Alleine 30 von ihnen arbeiteten für das größte prokurdische Blatt "Gündem". Ganze 50 Mal wurde es verboten, und 50 Mal erschien es unter neuem Namen. Aufgeben kommt für sie nicht in Frage, auch wenn heute mehr als zehn Mitarbeiter von"Gündem" in türkischen Gefängnissen sitzen und der Verkauf der Tageszeitung vielerorts verhindert wird. "Wenn Dutzende Kollegen getötet, verhaftet oder ins Exil geschickt werden, dann muss man erst recht weitermachen. Denn wenn wir nicht berichten, dann schreibt keiner", sagt der Gündem-Chefredakteur Ahmet Birsin.

Nicht nur Journalisten leiden unter staatlicher Schikane, auch Schriftsteller. Sogar Bücher von türkischen Autoren, die sich für Frieden zwischen Türken und Kurden einsetzen, sucht man in den Regalen vergeblich. "In letzter Zeit hat die Zahl der verbotenen Bücher extrem zugenommen", erzählt ein Verkäufer. "Und darunter sind immer mehr Bücher mit Kurdenthematik."

Andere Bücher sind dagegen ganz legal erhältlich, obwohl sie zu Gewalt aufrufen – wie zum Beispiel "Der Proviant des Dschihadisten". Das Buch enthält Ratschläge für Islamisten:" Ungläubige Frauen, die während des Krieges gefangengenommen werden, dürfen als Sexsklavinnen gehalten werden." Gedruckt mit Genehmigung des türkischen Kultusministeriums und versehen mit einer ISBN-Nummer.

Gegen die türkische Kriegspolitik und Menschenrechtsverstöße haben jetzt über 2.000 Akademiker protestiert und einen Appell für den Frieden unterschrieben. Prompt kam die Reaktion vom Staatspräsidenten Erdogan höchstpersönlich: "Wir stehen hier einem Verrat der sogenannten Wissenschaftler gegenüber, die ihr Gehalt mehrheitlich vom Staat erhalten und – was ihre Lebensqualität anbetrifft – besser leben als der Durchschnittsbürger."

Die Staatsanwälte folgten dem Aufruf ihres Präsidenten: 21 Akademiker festgenommen, 30 entlassen. Auch die Dekanin der berühmten Istanbuler Universität Galatasaray hat unterschrieben. Und befürchtet Repressalien: "Wir haben lediglich eine Friedenskampagne unterstützt. Viele meiner Kollegen wurden von der Polizei abgeführt wie Schwerverbrecher und behandelt wie Terroristen. Es ist falsch und unverständlich. Ich bin einfach sprachlos."

Ob von Journalisten, Autoren oder Akademikern – Kritik wird im Keim erstickt und zur Terrorpropaganda erklärt. Die Türkei wird immer mehr zu einem Land der Unterdrückung und der Angst. Wie lange will der Westen noch wegschauen?

Weiterlesen

Wohin Abhängigkeitsbeziehungen führen können! (Dr. Johannes Hartl - Gebetshaus Augsburg)
10.01.2016 um 13:46

Zur Freiheit hat Christus uns befreit! Leider geraten viele Menschen aber durch etwas in Abhängigkeit, was doch eigentlich etwas unendlich Kostbares ist: die Liebe. Wie erkennt man, ob eine Beziehung auf Reife und Freiheit gegründet ist, oder eigentlich einer Form von Co-Abhängigkeit entspringt?

Weiterlesen

"Der Ablass ist besser als sein Ruf" - Von Bischof Rudolf Voderholzer (17.12.2015)
17.02.2018 um 11:18

Manche Medien greifen das Ablassthema gern auf, "weil sie darin Konfliktpotential und somit Aufmerksamkeit für sich wittern".

Weiterlesen

"Gloria" - Tolle Vertonung - Tolles Video
17.02.2018 um 11:22

Von den Piano Guys

Weiterlesen

"Glorious" - Wunderschönes Lied
17.02.2018 um 11:26

Von David Archuleta, gesungen vom "One Voice Children's Choir".

Weiterlesen

Papst Franziskus an die Deutschen Bischöfe: Es gibt eine Erosion des katholischen Glaubens in Deutschland (20.11.2015)
17.02.2018 um 11:32

Der Diözesanbischof ist gehalten, alle fünf Jahre dem Papst über den Stand der ihm anvertrauten Diözese Bericht zu erstatten, und zwar in der Form und zu der Zeit, wie sie vom Apostolischen Stuhl festgelegt sind.

Weiterlesen

Kardinal Sarah: "Die Todsünde Europas ist die schweigende Apostasie!" (04.12.2015)
17.02.2018 um 11:33

Liturgie, Gottesverdunkelung in Europa, die notwendige Wiederentdeckung der christlichen Wurzeln und ein kontroverses Thema der Bischofssynode (2015) standen im Mittelpunkt eines ausführlichen Gesprächs mit dem Präfekten der Kongregation für den Gottesdienst und die Sakramentenordnung, Robert Kardinal Sarah.

Weiterlesen

"Menschenfurcht - Gottesliebe" - Vortrag von Dr. Johannes Hartl - Gebetshaus Augsburg (21.11.2015)
17.02.2018 um 11:36

Eine Katechese beim "Christkönig 2015", organisiert von der Loretto Gemeinschaft (Wien)

Im Herzen der katholischen Kirche beheimatet versteht sich die Loretto Gemeinschaft als "Bewegung" ("Movimento"), die für eine Erneuerung der Kirche betet, wirkt und lebt; als eine Bewegung, die auf Gottes "Pläne des Heils!" (vgl. Jer 29) vertraut und sich nach einem neuen Feuer des Hl. Geistes, nach einem neuen Pfingsten, sehnt. Als katholische Gemeinschaft schöpft sie aus dem Wort Gottes und den Sakramenten und bekennt sich zur Tradition und zum Lehramt.

Weiterlesen

"Weniger ist mehr - Wie entrümpeln die Seele befreit" - Planet Wissen - SWR (15.11.2015)
17.02.2018 um 11:41

Ein interessanter Beitrag, wie gut es uns tut, wenn wir aufräumen, entrümpeln und verschenken!

Weiterlesen

"Gerade leben in einer verdrehten Zeit" - Dr. Johannes Hartl - Gebetsjaus Augsburg (14.11.2015)
17.02.2018 um 11:42

Jesus folgen war nie Mainstream. Und wenn Du nicht aktiv gegenlenkst, wird Dein Feuer abnehmen und Dein Leben an Klarheit verlieren. Derweil braucht diese Zeit nichts so dringend wie Menschen, die einen geraden Weg gehen und sich nicht dafür entschuldigen.

Weiterlesen

Faktencheck: "Wo war die katholische Kirche an den Hexenprozessen beteiligt" Dr- Josef Boradt - Radio Horeb (14.09.2015)
17.02.2018 um 11:45

Dr. Josef Bordat klärt über die Bedeutung der Hexenverbrennungen auf, sowie die Beteiligung der kath. Kirche, laut Fakten!

Weiterlesen

"Wen schickt der Beichtvater zum Psychiater?" und "Vertrauen auf Gott" - Prof. Dr. Berndard Vosicky Cisterzienser (08.08.2015)
17.02.2018 um 11:49

Bemerkenswerter Vortrag über die Liebe, die Sünde und die Vergebung Gottes! "Selbst der ungeschickteste Priester, oder sogar der sündigste Priester kann da nichts verpatzen (in der Beichte), weil es ist immer noch das Handeln des Herren." 

Gehalten bei der Fachtagung: "Psychotherapie & Beichte" 2010.

Weiterlesen

Deutschland: "Jedes zweite Kirchenmitglied denkt über seinen Austritt nach!" (11.08.2015)
17.02.2018 um 11:50

Mehr als die Hälfte aller Mitglieder der beiden großen Kirchen (51 Prozent) überlegt bisweilen auszutreten. Von den Kirchenmitgliedern, die über einen Austritt nachdenken, bleiben 46 Prozent „aus Bequemlichkeit“ in der Kirche. 14 Prozent entscheiden sich aus „Angst vor einem so radikalen Schritt“ gegen den Austritt, und vier Prozent geben an, dass sie ihren Glauben wiedergefunden haben. Ein Prozent der Befragten sagt, dass ein Geistlicher sie von dieser Entscheidung abgebracht hat.

Weiterlesen

Großbritannien: Kindesmissbrauch durch Politik und Prominenz - Weltspiegel ARD (17.08.2015)
17.02.2018 um 11:51

Es könnte der größte politisch-moralische Skandal in der britischen Geschichte werden: der begründete Verdacht, dass seit den 60er Jahren ein Pädophilenring jahrzehntelang rund um Westminster sein Unwesen trieb.

Weiterlesen

"The Monastic Channel" - Videos aus dem Kloster Heiligenkreuz bei Wien
17.02.2018 um 11:54

Stift Heiligenkreuz im Wienerwald ist ein "Ort der Kraft" (Papst Benedikt XVI.).

Stift Heiligenkreuz ist eine lebendige Zisterzienserabtei mit 83 Mönchen,
die eine Hochschule päpstlichen Rechtes, zwei Priorate, 21 Pfarren,
das Priesterseminar Leopoldinum betreuen,
ein Klostergründungsprojekt in Sri Lanka unterstützen - u.v.a.m.

Weiterlesen

"Pater Pio - Sein Leben" ein italienischer Film mit deutschem Untertitel von 2005
17.02.2018 um 11:55

Dieser Film ist wirklich ein gelungenes Werk über das Leben des stigmatisierten Kapuzinermönches Pater Pio. Die Musik von Bounvino untermalt  die bewegende Geschichte seines Lebens. Stars, wie Sergio Castellito (Narnia II) und Jürgen Prochnow (Das Boot) geben den Film eine besondere Note. Viele bekannte Details aus dem Leben Padre Pio's werden in Rückblenden aufgezeigt. Fazit: Sehenswert!

Weiterlesen

Was sagte Pater Pio über Satan? - Ein nachdenklicher Bericht (29.07.2015)
17.02.2018 um 11:57

Pater Pio berichtet, dass der Teufel in der Gestalt eines jungen Mannes zu ihm zur Beichte kam ...

Weiterlesen

Missbrauch von Spendengeldern? - Die Salafistische "Antwort" auf Caritas International? (29.07.2015)
17.02.2018 um 11:59

Gegründet 2012 gibt sich „Ansaar International e.V.“ als ein Hilfsbund aus, bestehend aus angeblich sozialen Projekten  um anbeglich Notleidenden Brüder & Schwestern im In & Ausland zu helfen. Ein genauerer Blick lässt aber anderes ahnen!

Weiterlesen

Auch in Deutschland werden Geschäfte mit dem Körper von abgetriebenen Kindern gemacht (28.07.2015)
17.02.2018 um 12:00

Es ist auch in Deutschland kein Problem, abgetriebene Kinder zu besorgen. Unter dem Vorwand der Forschung haben wir es selbst versucht und erhielten von einem Profiabtreiber sieben Kinder an einem Tag.

Weiterlesen

"Der Verlust der Scham in Deutschland" - Alexander Kissler (27.07.2015)
17.02.2018 um 12:01

Alexander Kissler berichtet über die über die zunehmende Schamlosigkeit in der deutschen Öffentlichkeit.

Weiterlesen

Bischof Oster (Passau): "Die katholische Kirche im Wandel" - Planet Wissen (09.06.2015)
17.02.2018 um 12:03

2014 wurde der damals 48-jährige Stefan Oster von Papst Franziskus zum Bischof ernannt. In seiner neuen Wirkungsstätte Passau setzt man große Hoffnungen auf Deutschlands jungen Oberhirten. Er will mit neuem Schwung die katholische Kirche auf Kurs bringen.

Weiterlesen

Der emeritierte Weihbischof Andreas Laun (Salzburg): "Die Ehe als Weg zur Heiligkeit" (17.07.2015)
17.02.2018 um 12:07

Prof. Dr. Andreas Laun ist ein österreichischer Ordensgeistlicher und Moraltheologe. Von 1995 bis 2017 war er Weihbischof in Salzburg.

Weiterlesen

Salafisten brechen in Deutschland in Kirchen ein, um das Diebesgut zur unterstützung der IS zu verkaufen (13.07.2015)
17.02.2018 um 12:05

Die Kölner Staatsanwaltschaft hat gegen acht radikal-islamische Salafisten aus Köln und Siegen Anklage erhoben. Den mitlerweile inhaftierten Bandenmitgliedern würden Einbrüche in zwei Kirchen im Siegerland sowie in Schulen und Firmen vorgeworfen. Mit der Beute hätten sie die Terrormilizen «Islamischer Staat» (IS) und Junud al-Sham (Soldaten Syriens) unterstützen wollen.

Weiterlesen

Bischof Genn (Münster): "Homosexuelle Lebenspartnerschaften sind keine sakramentale Ehe" (09.07.2015)
17.02.2018 um 12:08

Bischof Felix Genn äußert sich bei Themen wie Ehe zwischen Mann und Frau, Ablehnung der Abtreibung, Ablehnung jeglicher Euthanasie, Widerstand gegen Fremdenhass mit der Lehre der römisch katholischen Kirche.

Weiterlesen

Papst Franziskus kritisiert den Personenkult um die Gründer geistlicher Bewegungen (05.07.2015)
17.02.2018 um 12:09

Auch in der Kirche bestehe für führende Laien die "große Versuchung", sich für unersetzlich zu halten und "Schritt für Schritt in einen Autoritarismus und Personalismus abzugleiten", sagte der Papst am Freitagabend in Rom. Der einzige, der in der Kirche unersetzbar sei, so Franziskus, sei der Heilige Geist; der "einzige Herr" sei Jesus. Er sagte weiter: "Für alle Dienste, auch in der Kirche, ist es gut, wenn sie zeitlich begrenzt sind".

Weiterlesen

"Pädophile und die Partei der Grünen - Warum niemand die Täter stoppte" ARD Doku - Report Mainz (12.06.2015)
17.02.2018 um 12:15

Die Alternative Liste (AL), Vorgängerpartei von Bündnis 90/Die Grünen war in Berlin in den 1980iger und 90iger Jahren ein Sammelbecken vieler Minderheiten. Darunter waren auch bekennende Pädophile, die offen für Sex mit Kindern eintraten und diese missbrauchten. Ein erschütternder Bericht!

Weiterlesen

Kardinal Sarah spricht klare Worte zur Lehre der Kirche über die Ehe (26.05.2015)
17.02.2018 um 11:33

Der Präfekt der Gottesdienstkongregation stellt zum Richtungsstreit vor Familiensynode fest: „Wenn die Kirche aufhört, das Evangelium zu verkünden, ist sie am Ende. Sie kann es mit den Mitteln von heute tun, aber in Festigkeit.“

Weiterlesen

Eine Liste der von der Kirchen anerkannten Eucharistischen Wunder (Glaubensstärkend)
17.02.2018 um 12:19

Die Abteilung "Katechese" der Glaubenskonkregation hat hier etwas sehr interessantes zusammen getragen.

Weiterlesen

"Gender erklärt"
17.02.2018 um 12:25

Demo für Alle ist ein Aktionsbündnis verschiedener Familienorganisationen, politischer Vereine, engagierter Einzelpersonen und Initiativen aus ganz Deutschland. Wir treten ein für Ehe und Familie, auf die unsere Gesellschaft seit Jahrtausenden gründet, und wenden uns gegen die alles durchdringenden Umerziehungsversuche gut organisierter Lobbygruppen und Ideologen.

Weiterlesen

Prof. Dr. Andreas Wollbold: "Umgang mit gleichgeschlechtichen Paaren und kirchlich nicht anerkannten Zweitehen." (20.05.2015)
17.02.2018 um 12:21

Interview mit Prof. Dr. Andreas Wollbold zur Frage der Segnung von gleichgeschlechtichen Paaren und kirchlich nicht anerkannten Zweitehen.

Weiterlesen

Lachen tut gut - "Marco Rimer - best of ..."
17.02.2018 um 12:22

Marco Rimer ist ein Schweizer Comedian! Sehenswert!

Weiterlesen

Erzbischof Burger (Freiburg): "Frauenpriestertum - Segnung gleichgeschlechtlicher Paare" (16.05.2015)
17.02.2018 um 12:23

In seinem ersten ausführlichen Interview seit seiner Ernennung und Weihe (29.6.2014) zum Erzbischof von Freiburg positioniert sich Stephan Burger in aktuell vieldiskutierten Fragen, etwa die Frage nach dem Priestertum für verheiratete Männer oder für Frauen, der Sakramentenzulassung für zivilrechtlich wiederverheiratete Geschiedene und Menschen in homosexueller Partnerschaft, dem Umgang mit einwandernden Menschen islamischen Glaubens.

Weiterlesen

Zum Islam konvertieren oder zum Christentum?
17.02.2018 um 12:27

Einige Christen konvertieren zum Islam.
Einige Muslime legen den Islam ab und folgen Jesus nach.
Christen werben hier für den Glauben an Jesus.

Weiterlesen

Vorträge von Dr.Dr.Dr. Egger - Kirche in Not
14.05.2015 um 21:12

Ein theolgischer Experte spricht über verschiedene Themen. Dr.Dr.Dr. Egger ist Dozent an der philosophisch theologischen Hochschule im Stift Heiligenkreuz in Wien.

www.hochschule-heiligenkreuz.at/institute/lehrende/egger-peter/

Weiterlesen

Prof. Ayaan Hirsi Ali fordert eine Reformation des Islams (20.04.2015)
17.02.2018 um 12:29

Für ihre Kritik am Islam ist Ayaan Hirsi Ali bekannt und umstritten. In ihrem neuen Buch fordert die streitbare Publizistin die Muslime und den Westen zu einer Reformation des Islams auf.

Weiterlesen

Eine Kirche ohne Kirchen? In den Niederlanden werden 1000 Kirchen geschlossen (20.04.2015)
17.02.2018 um 12:31

In den Niederlanden stehen etwa 1.000 katholische Kirchen vor der Schließung. Die Zahl der praktizierenden Gläubigen hat in den letzten Jahren dramatisch abgenommen und macht diesen Schritt notwendig.

Weiterlesen

Hans Meiser interviewt Erzbischof Gänswein (05.10.2014)
17.02.2018 um 12:34

Erzbischof Gänswein schildert seine Aufgabe im Vatikan und räumt auf mit den vielen Falschmeldungen aus Rom! Sehr sehenswert.

Weiterlesen

Künstler ziegt anhand einer Statue: "Wenn der Priester losspricht, spricht Christus los! (02.04.2015)
17.02.2018 um 12:36

Ein Künstler aus Australien: Timothy P. Schmalz erklärt anhand einer Skulptur, auf der Pater Pio als Beichtvater zu sehen ist, dass Christus es ist, der in der Beichte die Sünden vergibt und dass sein Kreuzesopfer dann am Menschen wirksam wird. (leider nur in englischer Sprache)

Weiterlesen

"Mama - gleich bist du Erlöst" - Wenn empfundene Nächstenliebe zur vorsätzlichen Tötung wird, weil der Mensch beginnt Gott zu spielen (30.03.2015)
17.02.2018 um 00:22

"Mama, gleich bist du erlöst." Aber nicht durch Jesus, hätte man noch anfügen müssen, sondern durch mich! "Christ und Welt“ bringt als Beitrag zur Sterbehilfediskussion einen drastischen „Tatsachenbericht“: Der Vater hielt der Mutter „mit der Hand die Nase zu, mit der Linken den Kiefer, dass sie nicht mehr durch den Mund atmen konnte“, bis sie tot war.

Weiterlesen

Selbsternannte „Prophetin“ der „Warnung“, Mary McGovern-Carberry, versucht alle Exemplare der Zeitung aufzukaufen, die sie enttarnt hat! (09.02.15)
17.02.2018 um 00:19

Ertappt: Nachdem eine Zeitung ihre Identität aufgedeckt hatte, versuchte die selbsternannte „Prophetin“ der „Warnung“, Mary McGovern-Carberry, alle Exemplare des Blattes aufzukaufen. Peinlich, dass sie dabei gefilmt wurde…

Von Michael Hesemann

Weiterlesen

Das Ende der Maria Divine Mercy und damit "Der Warnung" - von Michael Hesemann (02.02.2015)
17.02.2018 um 00:23

Mit wüsten Beschimpfungen reagierte die selbsternannte „letzte Prophetin Gottes“ ("Die Warnung") auf ihre Entlarvung durch irische Journalisten. Folgen eines entlarvenden kath.net-Berichtes.

Von Michael Hesemann

Weiterlesen

"Fehlende Kritik am Koran - TTT Bericht (01.02.2015)
17.02.2018 um 00:18

Der Islam gehört zu Deutschland, sagt nicht nur die Kanzlerin. Aber auf welche Weise gehört der Glaube in eine demokratische Gesellschaft? Wie geht freiheitliche Islamkritik jenseits von Islamophobie?

Weiterlesen

Pfarrer Dr. J. J. Kreier - Predigt: "Sogar die unreinen Geister gehorchen seinem Befehl." (01.02.2015)
17.02.2018 um 00:16

Predigt von Pfarrer Dr. J.J. Kreier, aus dem Kloster am Rande der Stadt. Dieser ist wohl nichts hinzuzufügen.

Weiterlesen

Bewegende Doku: "Mit Gottes Hilfe" - Ausverkauf im Kloster (25.01.2015)
17.02.2018 um 00:13

Nach 121 Jahren geht die Ära der Gengenbacher Franziskanerinnen vom göttlichen Herzen Jesu im badischen Heiligenzell zu Ende. „Wir folgen dem heiligen Franziskus und wollen ohne Anspruch auf Eigentum leben. Wir binden uns an keinen bestimmten Ort, wir gehen von einem Ort zum anderen – wenn Gott es will.“ Es sind nur noch wenige Wochen bis die sechs hochbetagten, verbliebenen Schwestern das Kloster verlassen müssen. Der Film bietet Einblicke in eine Welt, die für die meisten jenseits des alltäglichen Erfahrungshorizontes liegt - jenseits der Klischees mit viel Lebensfreude und Offenheit. So unspektakulär der Alltag im Kloster ist, so gestalten die sechs Heiligenzellere Schwestern voller Vitalität und Tatkraft und in bedingungslosem Gottvertrauen ihren Alltag. Mit der Gewissheit das Richtige zu tun.

Die Doku ist als DVD erhältlich!

Weiterlesen

Die Einnahme der Pille führt bei Yasmin (17 Jahre) zu einer schwerstbehinderung
17.02.2018 um 00:11

Eine 16-jährige nimmt die Pille ein, um nicht schwanger zu werden, mit gravierenden Folgen.

Weiterlesen

Die Einnahme der "Pille danach" bewirkt die Abtreibung eines bereits gezeugten Menschen (18.01.2015)
17.02.2018 um 00:06

Katholische Kirche in Polen stellt klar, dass die „Pille danach“ eine Abtreibung ist. Das fünfte Gebot besagt: "Du sollst nicht töten!"

Weiterlesen

Bewegender Film: „Die Sprache des Herzens” - erhältlich als DVD (29.12.2014)
16.02.2018 um 23:50

Nach einer wahren Begebenheit erzählt dieser Film des Regisseurs Jean-Pierre Améris von Marie Heurtin. Das Mädchen wird im 19. Jahrhundert ohne Hörvermögen und auch ohne Augenlicht zur Welt gebracht. Maries Vater, ein einfacher Handwerker, sorgt dafür, dass das kleine Mädchen in die Obhut eines Klosters gelangt. Mit Hilfe der Schwester Marguerite gelingt es Marie schließlich über Blindenschrift und Gebärdensprache mit anderen Menschen zu kommunizieren.Immer wieder haben die beiden mit Rückschlägen zu kämpfen, die Liebe aber von Schwester Marguerite zu Marie Heurtin ist ungleich größer als alle Hindernisse. "Die Sprache des Herzens"

Erhältlich als DVD

Weiterlesen

Bischof Oster glaubt nicht, dass die Kirche den Säkularisierungsprozess aufhalten kann. (15.12.2014)
17.02.2018 um 00:00

Der Bischof sagt in einem Interview, er glaube nicht, dass die Kirche den Säkularisierungsprozess aufhalten könne, „aber ich glaube, dass sich Inseln bilden können, Gemeinschaften, Orte, wo plötzlich Dynamik des Evangeliums entsteht und Leute sagen: Wir glauben, wir haben Jesus persönlich kennen gelernt und wollen ihn noch besser verstehen“. Nach Einschätzung von Oster ist Glaubensvertiefung „das Gebot der Stunde“.

Weiterlesen

Bischof Oster: "Was mir Jesus Christus bedeutet!" (12.12.2014)
16.02.2018 um 23:59

Stefan Oster ist gelernter Journalist und seit fünf Monaten der jüngste Diözesanbischof Deutschlands. Im Interview spricht der 48-Jährige darüber, wie sein erster Beruf als Journalist ihm jetzt noch hilft, was er von seinen älteren Kollegen lernen kann und warum Ökumene gar nicht so schwer sein muss. usw...

Weiterlesen

JESUS - War er wirklich nur ein Mensch? (05.12.2014)
16.02.2018 um 23:58

Zum Nachdenken ...

Weiterlesen

Deutliche Worte von Bischof Voderholzer zum Thema "Gender", "Empfängnis" und "Sterbehilfe" (14.11.2014)
16.02.2018 um 23:55

Klartext des Regensburger Bischofs zu "Gender-Ideologie", zur immer größeren Manipulierbarkeit der Zeugung, zur natürlichen Empfängnisregelung und zur "Pille", zu aktiver Sterbehilfe und assistiertem Suizid.

Weiterlesen

Das Leben des Heiligen Martin von Tours - Pfarrer Dr. J. J. Kreier (11.11.2014)
16.02.2018 um 23:53

Predigt zum Gedenktag des Hl. Martin von Tours.

Weiterlesen

"Der Eiter muss raus aus einer Wunde der Pastoral!" (07.10.2014)
16.02.2018 um 23:51

Die eigentliche Krise ist die Krise der Sakramente: "Kaum jemand geht noch zur Beichte, aber alles rennt zur Kommunion."

Weiterlesen

"Den Himmel gibts echt" - als Buch und DVD erhältlich (05.08.2014)
16.02.2018 um 23:51

Millionen Menschen auf der ganzen Welt haben seine Geschichte gelesen: Auf der DVD erzählen Colton und seine Eltern von der Zeit nach der Operation und von Coltons erstaunlichen Erlebnissen. "Den Himmel gibt´s echt!"

Die Familie Burpo musste bereits viel Leid ertragen. Die Tochter verlor Mutter Sonja Burpo (Kelly Reilly) noch während der Schwangerschaft. Dann, einige Jahre später, geschieht ein Unglück und Sohn Colton (Connor Corum) kommt beinahe ums Leben. Nur durch ein scheinbar schieres Wunder überlebt das Kind - und ist seitdem wie ausgewechselt. Es spricht von Dingen, die es eigentlich nicht wissen könnte: Von der toten, ungeborenen Schwester, von anderen längst verschieden Verwandten und von Menschen, die Bekannten der Familie nahe standen. Vater Todd Burpo (Greg Kinnear) ist schockiert und fasziniert zugleich. Er ist ratlos und überlegt, ob es eine rationale Erklärung für das seltsame Verhalten seines Sohnes gibt, der auf ihn wirkt, als hätte er während seines Nahtoderlebnisses tatsächlich den Himmel besucht.

Als Buch und aus DVD erhältlich.

Weiterlesen

"Es begab sich aber zu der Zeit" - Die Weihnachtgeschichte auf DVD
16.02.2018 um 23:28

Dieser Film ist allen gewidmet, die sich in der Weihnachtszeit auf das Wunder einlassen wollen, dass Gott in Jesus Christus Mensch wurde, oder wie es Maria im Film sagt: Er ist für alle Menschen da - er wurde uns allen geschenkt. Es gibt ihn auf DVD.

Weiterlesen

"Ist der Zölibat noch Zeitgemäß?" - Anregungen von Hochschulpfarrer Dr. Kreier (10.09.2014)
16.02.2018 um 23:23

Der Zölibat steht nicht erst heute in einer heftigen Diskussion. Biblische, historische und theologische Schriften werden von Hochschulpfarrer Dr. Johannes J. Kreier im Kloster am Rande der Stadt/ Saarbrücken zum Thema "Zölibat" vorgetragen, die uns helfen sollen, diesen besser zu verstehen. (Gehalten wurde der Vortrag am 08.02.2012)

Weiterlesen

500 Karmelitinnen singen zur Ehre der Heiligen Theresia von Avila (30.08.2014)
16.02.2018 um 23:20

"Nada de turbe" - "Nichts soll dich Ängstigen." Ein virtueller Chor singt zur Ehre Gottes und der vielen heiliggesprochenen Karmelitinnen. Sehr schön!

Weiterlesen

Irak: Verfolgte Christen - ARD Weltspiegel (03.08.2014)
16.02.2018 um 23:19

Seit es das Christentum gibt, gibt es Christen im Irak. Besonders viele in der Millionenstadt Mossul. Zehntausende Christen lebten dort bis vor kurzem friedlich zusammen mit Muslimen.

Weiterlesen

Das bischöflich approbierte Gebet des Barmherzigkeitsrosenkranzes:
16.02.2018 um 23:16

Zur Zeit kursieren verschiedene Gebetsweisen, die den Rosenkranz zur göttlichen Barmherzigkeit betreffen. Nun hat auf Anfrage der zuständige Bischof von Krakau eine allgemeingültige Antwort gegeben, was die Gebetsweise betrifft:

Weiterlesen

Erzbistum Dublin warnt vor "Der Warnung" (17.04.2014)
16.02.2018 um 23:15

Dubliner Erzbischof Diarmuid Martin weist darauf hin, dass die Botschaften und Visionen von Maria Divine Mercy „kirchlich nicht anerkannt sind und dass viele der Texte in Widerspruch zur katholischen Theologie stehen.“

Weiterlesen

"Die Beichte einmal anders angekündigt" (11.04.2014)
16.02.2018 um 23:14

Video zum Song "BEICHTE" des Künstlers Tilos aus dem Album „VETO".

Weiterlesen

Am Welt Down Syndrom Tag (19.03.2014) singen und Tanzen "Stars" zu dem Lied Happy von Phareell Williams
16.02.2018 um 23:10

Absolut sehenswert!

Weiterlesen

"Die Warnung" wird immer abstruser: "Medaille mit einer dornengekrönten Gottesmutter" (11.03.2014)
16.02.2018 um 23:07

Neben den Büchern soll es bald auch eine Medaille nach den Botschaften der ‚Warnung’ geben.

Weiterlesen

Antwort auf die Aussagen von Bischof Ackermann: "Seien Sie uns doch ein guter Hirte, nicht ein Mietling!" (12.02.2014)
16.02.2018 um 23:05

Victoria Fender antwortet in einem Brief an den Bischof von Trier, Stefan Ackermann, zu dessen Stellungnahme zu den Themen "Kirche und Sexualität".

Weiterlesen

Dr. Johannes Hartl: "Gegenwärtige Krise ist eine gewaltige Chance zur echten Bekehrung!" (11.02.2014)
16.02.2018 um 23:04

Jetzt braucht es „echte Glaubensverkündigung mit Mut zum Profil und zur kantigen Treue zum Evangelium“. Davon ist Johannes Hartl, Leiter des Augsburger Gebetshauses, überzeugt. Denn „die Volkskirche stirbt“.

Weiterlesen

Norwegischer Forscher geht der Gender Forschung nach (07.01.2010)
16.02.2018 um 22:58

In seiner Reihe "Gehirnwäsche" geht der beliebte norwegische Komiker und Soziologe Harald Eia der Gender-Forschung auf den Grund. Diese behauptet, es gebe außer den Geschlechtsteilen keine Unterschiede zwischen Mann und Frau. Die verschiedenen sozialen Rollen seien durch die Kulturen willkürlich festgelegt und bedeuteten eine Einengung, die überwunden werden müsste. Harald Eia geht dieser Theorie nach. Nach Ausstrahlung des Films im norwegischen Fernsehen 2010 brach eine breite Debatte über Sinn und Unsinn der Gender-Theorie aus. Schließlich beendete das Parlament die Finanzierung von Gender-Instituten mit Steuermillionen. In Mitteleuropa haben die Medien den Film bisher noch erfolgreich ignoriert.

Weiterlesen

Der emeritierte Neutestamenter Klaus Berger stellt sein neues Buch vor: Die Bibelfälscher (05.05.2013)
16.02.2018 um 22:53

In seinem neuen Buch prangert Berger die "Auswüchse" viele Theologen an, die welche die neutestamentliche Bibelexegese abgewertet und in den Bereich der Mythen und Märchen verbannt hat.

Weiterlesen

Bischof Hanke zum Thema Beichte (23.03.2013)
16.02.2018 um 22:40

Eine Interview zum Fastenhirtenbrief von Bischof Hanke (Eichstädt), in dem er auch das Thema Beichte angesprochen hat.

Weiterlesen

"Weisser Rauch" - Was so eine Papstwahl bei Ordensfrauen auslösen kann - herrlich (18.03.2013)
16.02.2018 um 22:39

Was passiert in einem US-amerikanischen Dominikanerinnenkloster beim HABEMUS PAPAM?

Die Schwestern der "Dominican Sisters of Mary, Mother of the Eucharist" spielten gerade Choraufnahmen für eine CD ein. Aber es dann stieg weißer Rauch in Rom aus dem Schornstein der Sixtinischen Kapelle ...

Weiterlesen

Der letzte Angelus des Pontifikats Benedikts XVI. - ERGREIFEND - (24.02.2013)
16.02.2018 um 23:03

Benedikt XVI. auf dem Berg Tabor: Der Herr ruft mich, den ‚Berg hinaufzusteigen’, mich noch mehr dem Gebet und der Betrachtung zu widmen. Doch dies bedeutet nicht, die Kirche zu verlassen, im Gegenteil.

Weiterlesen

Der 'lachende Heilige' und das gerupfte Huhn - Philipp Neri (Gedenktag 26. Mai)
16.02.2018 um 22:35

Philipp Neri (1515-1595) setzte Humor als Mittel zur geistlichen Führung ein, um Menschen für Gott zu gewinnen.

Weiterlesen

Der Publizist und Philosoph Dr. Josef Bordat: Kindesmissbrauch ist „Alltag“ in Deutschland, doch diskutiert wird über den Zölibat. (14.01.2013)
16.02.2018 um 22:32

Kindesmissbrauch ist „Alltag“ in Deutschland, doch diskutiert wird über den Zölibat. Das ist der eigentliche Skandal! Ein Gastkommentar von Josef Bordat.

Weiterlesen

Leiter der Untersuchungskommission - Kardinal Ruini: "Verehrt Gott in Medjugorje" (04.01.2013)
16.02.2018 um 22:43

Kardinal Ruini leitet die Kommission zur Untersuchung der Ereignisse in Medjugorje. Laut einem Zeitungsbericht ermutigt er die Menschen, in Medjugorje Gott die Ehre zu erweisen.

Weiterlesen

Keine besonderen Pädophilie-Neigungen bei Priestern (ARD Beitrag vom 07.12.2012)
16.02.2018 um 22:31

Mit einer Studie zum Missbrauch von Kindern wollte die Bischofskonferenz zur Aufkärung beitragen. Hauptbotschaft der Studie: Nur eine Minderheit der beschuldigten Priester hätten pädophile Neigungen. Sie empfahl zudem knapp die Hälfte der Täter weiterzubeschäftigen. Vetreter der Opfer sind erschüttert.

Weiterlesen

Pädophilie ist eine Krankheit, die nicht heilbar ist, aber therapierbar - ARD Beitrag "Kontraste" (29.11.2012)
16.02.2018 um 23:12

Pädophilie ist eine Krankheit, die zwar nicht heilbar aber therapierbar ist. Seit einigen Jahren gibt es deshalb in Deutschland Projekte an Kliniken, die pädophil veranlagten Männern helfen wollen. Vor allem um zu verhindern, dass weitere Kinder Opfer werden. Der Andrang ist groß, doch viele Männer hoffen vergeblich auf Hilfe, weil nicht klar geregelt ist, wie die Therapie gegenüber den Krankenkassen abgerechnet werden soll.

Weiterlesen

Abtreibung nach Vergewaltigung? Kann man ein Unrecht mit einem anderen Unrecht wieder gut machen?
16.02.2018 um 22:30

Es sei nicht möglich, „ein Unrecht wieder gutzumachen, indem man ein noch schwereres und nicht umkehrbares Unrecht begeht“. Das sagte die argentinische Richterin Miriam Rustan de Estrada und untersagte am vergangenen Dienstag eine Abtreibung, welche die Schwangerschaft nach einer Vergewaltigung beenden sollte.

Weiterlesen

Kirchensteuerpflicht in Deutschland - Erklärung des Bundesverwaltungsgerichts Leipzig (26.09.2012)
16.02.2018 um 22:42

Die im Grundgesetz garantierte Glaubensfreiheit umfasst auch die Freiheit, keinen Glauben zu haben und einer Religionsgemeinschaft fernzubleiben. Deshalb darf der Staat mit solchen Rechtsfolgen nur an eine Mitgliedschaft in der Religionsgemeinschaft anknüpfen, die freiwillig begründet wurde und noch freiwillig fortbesteht. Staatliche Vorschriften über den Austritt aus einer Religionsgemeinschaft sichern diesen Aspekt der Glaubensfreiheit.

Weiterlesen

Ev. Pfarrer Andreas Theurer konvertiert zur kath. Kirche und wird dafür heftig kritisiert (29.08.2012)
16.02.2018 um 22:41

Andreas Theurer war bisher evangelischer Pfarrer und bereitet sich aktuell mit seiner Frau darauf vor, in die volle Gemeinschaft mit der katholischen Kirche aufgenommen zu werden. "Es gibt keinen Grund, warum es vor Gott geboten ist, uns weiterhin von der Einheit mit der katholischen Kirche fernzuhalten", gab er als Grund dafür an. Dafür hagelte es herbe Kritik gerade aus der so auf Ökumene ausgerichteten evangelichen Landeskirche. Noch vor einigen Monaten hatte man sich von Papst Benedikt bei seinem Besuch in Deutschland ein "Gastgeschenk" erbeten. All das zeigt, wohin diese Einbahnstrasse Ökumene in Deutschland zu gehen scheint und warum wir als Katholiken immer mehr Schiffbruch erleiden, weil wir nach und nach unsere katholischen Positionen aufgeben.

Weiterlesen

Der Wert des Lebens: Unser Umgang mit Menschen mit Behinderungen
16.02.2018 um 22:27

Seit ein einfacher Bluttest die Früherkennung des Down-Syndroms bei Embryos ermöglicht, ist die Diskussion über die gesellschaftliche Akzeptanz von Behinderten neu entflammt. Einerseits soll das gemeinsame Leben von Behinderten und Nichtbehinderten gefördert werden. Andererseits wächst der Druck auf Schwangere, sich gegen ihr behindertes Kind zu entscheiden. Sind wir auf dem Weg zu einer vorgeburtlichen Selektion? Was betrachten wir als "gesund" oder "krank"? ttt zur brisanten Diskussion über den Wert des Lebens.

Weiterlesen

Blind und doch Priester - Pater Matthias Hierlinger im Porträit (Diözese Rottenburg Stuttgart)
16.02.2018 um 22:25

P. Matthias Hierlinger SDS, ist seit vielen Jahren als Blindenseelsorger in der Diözese Rottenburg tätig.

Weiterlesen

Was ist unter stellvertretender Sühne im katholischen Glauben zu verstehen?
07.07.2012 um 08:38

Der Begriff Sühne wird vielerorts nicht mehr richtig verstanden. Für eine Untat muss ich büßen, zum Beispiel, wenn ich falsch geparkt habe und einen Strafzettel erhalte. Dann ist das eine Wiedergutmachung für mein Vergehen. Wenn ich aber für einen anderen Büße, also nicht für mich, dann sprechen wir von Sühne. Stellvertretend zu büßen, heißt zu sühnen. Also ist als Faustregel zu merken, dass die Buße immer für mich und die Sühne für andere ist. In der Theologie sprechen wir vom Entsündigen, welches Jesus und Maria (da Sündenlos) stellvertretend auf sich genommen haben, für andere. Also beiden haben demnach nicht gebüßt, sondern gesühnt. Auch wir Menschen sind fähig, für andere stellvertretend zu sühnen.

Weiterlesen

Vergebung - ein Arzneimittel ohne Risiken und ohne Nebenwirkungen - Prof. Dr. Helmut Renner
05.07.2012 um 07:41

Prof. Renner war jahrelang Facharzt für Strahlentheraphie und Radiologie am Klinikum in Nürnberg. Er befasst sich als praktizierender Katholik seit langem auch mit geistlichen Faktoren bei der Entstehung von Krebs und anderen Krankheiten und hält Seminare ab.

Weiterlesen

Schlimmer sind immer die anderen - Ein Hörbeitrag zum Thema Moral und Selbstwahrnehmung (29.06.2012 - Deutschlandradio - Spielraum)
16.02.2018 um 22:41

Wissenschaftliche Versuche belegen, wir halten uns für integrer, sozialer, aufrichtiger und rechtschaffener als wir eigentlich sind. Wie man das herausfindet und wie wir unser positives Selbstbild aufrechterhalten, darüber berichtet Anna Kohn.

Weiterlesen

Der Buddhismus ist hoffnungslos
16.02.2018 um 22:23

Ein Interview eines ehemaligen Buddisthen der zu den angesehenen Buddismusforschern zählt.

Weiterlesen

Feste Mutterbindung beim Kleinkind erhöht die Bildungsfähigkeit
03.05.2012 um 12:37

Beim Thema „Kleinkinderbetreuung“ wünscht man sich aktuell die Orientierung an Sachkompetenz statt an Ideologie und Arbeitsmarkt. Ein KATH.NET-Klartext von Bischof Andreas Laun. Wir danken H.H. Weihbischof Laun für die Erlaubnis Seine Texte auch auf unserer Seite zu veröffentlichen.

Weiterlesen

Vatikan stellt Dokumente über US-Missbrauchsfall ins Internet
19.08.2011 um 08:20

Der Vatikan hat Akten über einen katholischen Ordensmann veröffentlicht, gegen den derzeit wegen eines Missbrauchsvergehens im Jahr 1965 vor einem Gericht im US-Bundesstaat Oregon verhandelt wird. Der Heilige Stuhl wolle damit falschen Behauptungen von Seiten der Verteidigung entgegentreten, die Rom vorwirft, den betroffenen Serviten-Pater nach Bekanntwerden der Vorwürfe lediglich an eine andere Stelle versetzt zu haben.

Weiterlesen

Sinnlose Gewalt ist kein Erbe der Kreuzfahrer
19.08.2011 um 08:17

Der Münsteraner Geschichtsprofessor Gerd Althoff hat in der „Frankfurter Rundschau“ und in der „Berliner Zeitung“ der katholischen Kirche eine Mitschuld am Massaker von Oslo zugeschrieben. Die Päpste bzw. die Kirche hätten versäumt, „das Unchristliche am Tun der Kreuzfahrer“ zu verurteilen. Damit habe die Kirche zur „Legitimierung und Heiligung von Gewalt“ beigetragen.

Weiterlesen

Deutschland: Zwei Millionen Kinder weniger als vor zehn Jahren
04.08.2011 um 10:06

In Deutschland wachsen immer weniger Kinder auf. Binnen zehn Jahren ging die Zahl der unter 18-Jährigen um mehr als zwei Millionen zurück. Ein Bericht zur Lebenssituation der Kinder zeigt zudem ein hohes Armutsrisiko.

Weiterlesen

Kirchlicher Status des Hauses St. Raphael in Bad Soden-Salmünster
16.02.2018 um 22:22

Die Veröffentlichung stammt aus dem kirchlichen Amtsblatt der Diözese Fulda.

Weiterlesen

Christentum - weltweit auf dem Vormarsch ... nur im Westen nicht
16.06.2011 um 15:03

Statistiker: Europäischer Säkularismus stirbt längerfristig aus - Wenn sich der Trend fortsetze, werde im Jahr 2050 der Anteil der westlichen Christen nur noch bei 20 Prozent liegen.

Weiterlesen

Gratis ‚Pille danach’ reduzierte Teenie-Schwangerschaften nicht
16.02.2018 um 22:21

Studie zeigt: Indem die britische Regierung seit zehn Jahren die Abtreibungspille an unter 16Jährige gratis und rezeptfrei abgeben lässt, hat sie das Gegenteil von dem bewirkt, was sie eigentlich erreichen wollte.

Weiterlesen

"Das Ritual" - Ein Film nach wahren Begebenheiten
16.02.2018 um 22:14

Priesterschüler Michael Kovak vertraut auf seine Vernunft. Darum reagiert er ausgesprochen kritisch, als er im Vatikan ein Exorzismus-Seminar belegen soll. Der erfahrene Vater Lucas nimmt sich des jungen Mannes an und zeigt ihm Dinge, die weit über das hinausreichen, was er bislang nicht einmal erahnen konnte, und ihn seine bisherige Weltvorstellung überdenken lassen. Tatsächlich mehren sich die Hinweise, dass Satan eine Offensive plant - und die Hölle auf Erden ausgerechnet im Vatikan entfesseln will.

Als Buch, DVD und Blu Ray erhältlich.

Weiterlesen